Sa, 18. August 2018

Wollte Zeche prellen

08.08.2017 19:06

Österreicher zückt Messer auf Sizilien - verhaftet

Ein 29-jähriger Österreicher ist in Palermo zusammen mit einem Deutschen festgenommen worden. Die beiden hatten in einer Pizzeria im Zentrum der sizilianischen Hauptstadt zu Abend gegessen und waren dann ohne zu zahlen weggegangen.

Als der Lokalinhaber die Männer einholte, bedrohten sie ihn mit einem Messer, teilten die Carabinieri am Dienstag mit. Auch mehrere Militärangehörige, die zufällig Augenzeugen wurden und die beiden Obdachlosen fassen wollten, wurden von den Männern bedroht.

Gefährliche Drohung
Die Carabinieri nahmen die Männer schließlich wegen gefährlicher Drohung und Widerstands gegen die Staatsgewalt fest. Woher genau der Österreicher stammt, darüber gibt es noch keine näheren Informationen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.