Mi, 26. September 2018

Neuer Vertrag fix?

10.07.2017 18:07

Vettel beharrt auf Ansicht zu Bottas-"Frühstart"

Ferrari-Boss Sergio Marchionne (65) hat nach dem 30. Grand Prix von Österreich auf dem Red Bull Ring in Spielberg in einer kleinen Medienrunde noch einmal deutlich gemacht: "Der Anschlussvertrag für Sebastian Vettel liegt in meinem Schreibtisch - unterschriftsreif!" Vettel selbst wollte dazu zwar weiterhin keine Stellungnahme abgeben, sich voll und ganz auf die Jagd nach der WM-Krone 2017 konzentrieren. Dennoch scheint klar, dass der WM-Leader sein "Ja" geben, Ferrari die Verlängerung der Ehe im September in Monza bestätigen wird.

Nebstbei muss sich der vierfache Weltmeister seit Wochen mit heftiger Kritik an seiner Person herumschlagen. Erst der Rempler von Baku, jetzt die Vorwürfe ob eines möglichen Frühstarts von Valtteri Bottas in Spielberg. Vettel jammert gerne. Da half es auch nicht, dass die FIA nach Auswertung aller Daten bestätigte: Bottas hat sich im Rahmen des Erlaubten bewegt.

Ganz oben im VIDEO sehen Sie die Highlights des Grand Prix von Österreich!

"Ich weiß, der Mensch kann reagieren, aber da gibt es eine Grenze, die Reaktionszeit ist einfach länger", trotzte Vettel, der Bottas’ Start mit einer raketenhaften Reaktion von 0,201 Sekunden als "ein wenig übermenschlich" bezeichnete. Und niemand durfte an seiner Ansicht rütteln, Vettel beharrte auf seiner Sichtweise: "Wenn ich sage, ich glaube etwas nicht, dann glaube ich es nicht!"

Mit solchen Aussagen werden die Anfeindungen in den sozialen Medien gegen den großartigen Rennfahrer mit Sicherheit nicht geringer. Ist Sebastian tatsächlich ein so schlechter Verlierer? Vielleicht ist es aber einfach auch nur die Reaktion eines Sportlers, der mit aller Macht die WM gegen Lewis Hamilton und Valtteri Bottas gewinnen will

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National
4 Aktivisten im Finale
Russen stoppten 170 Flitzer während der WM
Fußball International
Leihgeschäfte im Fokus
FIFA-Boss will das Transfer-System ändern
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.