04.07.2017 09:22 |

Mehrere Verletzte

Taxi rammt Fußgängergruppe an Flughafen Boston

Am Flughafen der US-Metropole Boston hat am Montag ein Taxi eine Gruppe von Fußgängern gerammt. Bei dem Vorfall am Taxistand des Logan International Airport sind zehn Menschen teils schwer verletzt worden, teilte die Polizei im US-Bundesstaat Massachusetts mit. Die Behörden gehen nicht davon aus, dass der 56-jährige Taxifahrer den Unfall absichtlich verursacht hat, auch wenn die Ursache noch unklar ist.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter