Di, 18. September 2018

Kindesmissbrauch?

29.06.2017 09:21

Polizei ermittelt gegen Vatikan-Finanzchef

Wegen eines Missbrauchsverfahrens hat der Vatikan einen seiner ranghöchsten Mitarbeiter vorerst vom Dienst freigestellt. Vatikan-Finanzchef George Pell kündigte seine Rückkehr nach Australien an, wo er sich den Vorwürfen stellen will. Zuvor hatten die australischen Behörden gegen den 76-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen sexuellen Missbrauchs eingeleitet und Pell vorgeladen. Der Vatikan stellte sich hinter den Kurienkardinal, der die inoffizielle Nummer drei in der Kirchenhierarchie ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.