Mi, 19. September 2018

Weitensfeld

06.05.2017 15:22

Ein Fest um den Speck: Schneid ån!

"Kost amol!" - "Jå, guat! Kaf glei an!" Einen köstlichen Luftg’selchten für die Lieben mitbringen, plaudern und feiern: Speckkirchtag in Weitensfeld is!

Unzählige Autos und Motorräder parken rund um das Zentrum von Weitensfeld; Damen in edlen Trachten, Mädchen in entzückenden Dirndln, g’standene Männer und flotte Buben in Lederhosen tummeln sich zwischen den Standln. Das ist ein Hallo! Servus! Griaß di! Trink ma ans? Dazwischen immer wieder schweigende Genießer: Bauchspeck, Karreespeck, Osso collo hauchdünn geschnitten, auf dass sich der würzige Geschmack zart entfalte.

"Hiatz gemmas ån, hiatz schneid ma’n ån!", ruft der Hanebauer, Johann Krassnig junior, der Obmann der Genuss-Region "Gurktaler Luftgeselchter Speck" ist. Zahlreiche Promis werden zur Verkostung zu den Jausenbrettln gebeten; unter ihnen Landes-Vizechefin Gaby Schaunig, die Landesräte Christian Benger und Gernot Darmann, der Weitensfelder Bürgermeister Franz Sabitzer, Genussland-Obfrau Barbara Wakonig und der norische Nudl-König Walter Kuss.

Mit flotten Polkas und Pop-Hits unterhält bei der Speckkirchtags-Eröffnung die Trachtenkapelle Zweinitz. Süße Mäuschen und Bauernkrapfen backen die Seminarbäurinnen Diese Gaumenfreuden locken auch am Sonntag nach Weitensfeld, wo die "Jungen fidelen Lavanttaler" ab 10.30 Uhr aufspielen.

Christina N. Kogler, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.