Mi, 19. September 2018

Prozess in Salzburg

04.05.2017 12:42

Teenager ignoriert Gerichtstermin: Nacht in Haft

Weil ein 14-jähriger Schüler aus Salzburg, dem das Strafdelikt "gefährliche Drohung" vorgeworfen wird, nicht zum Prozess erschienen war, ist er am 2. Mai festgenommen worden. Nach einer Nacht im Gefängnis wurde er am Mittwoch entlassen. Er habe das Gelöbnis abgegeben, zur Verhandlung am 16. Mai zu kommen, so Landesgerichtssprecher Peter Egger am Donnerstag.

Der Bursch habe Ladungen zur Gerichtsverhandlung ignoriert, sagte Egger. Als die Polizei vor der Wohnung des Beschuldigten stand, um ihn abzuholen und dem Richter vorzuführen, habe er den Beamten die Tür nicht geöffnet. Das Landesgericht Salzburg ordnete schließlich die Festnahme des 14-Jährigen an, der in der Stadt Salzburg wohnt.

Drohung und Tätlichkeiten angeklagt
Nachdem der Teenager eine Nacht hinter Gittern verbracht hatte, zeigte er sich einsichtig und kooperativ. Er gab das Versprechen ab, zum Prozess zu erscheinen. Deshalb wurde von einer Verhängung der Untersuchungshaft abgesehen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, zwei Mitschüler bedroht und durch Schläge verletzt zu haben.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bayern-Ass außer sich
„Unbegreiflich!“ Boateng wehrt sich gegen Vorwürfe
Fußball International
Duell mit Salzburg
„Bullen“-Kracher: Leipzig droht Spott und Häme
Fußball International
Gespräche mit „Wesen“
Bluttat in Wien: Hadishats Mörder wollte sterben
Österreich
Schilddrüse
Hitze lässt Knoten schrumpfen
Gesund & Fit

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.