28.04.2017 14:48 |

Obduktion beweist:

Mann stieß in Wien seine Freundin von Dachterrasse

Erst ging man von einem Selbstmord aus - doch die Obduktion brachte nun die Wahrheit ans Licht: Ein 48-Jähriger steht im dringenden Verdacht, seine 45 Jahre alte Freundin von einer Dachterrasse im Wiener Bezirk Wieden gestoßen zu haben. Die Frau erlag noch vor Ort ihren schweren Verletzungen. Der Lebensgefährte hat die Tat mittlerweile gestanden. Er befindet sich in Haft.

Zu den dramatischen Szenen war es am Samstag in der Schwindgasse in Wieden gekommen. Die 45-Jährige stürzte von einer Terrasse einer Dachgeschoßwohnung 15 Meter tief in den Innenhof der Wohnhausanlage. Ein Bekannter fand die Schwerstverletzte gegen 22.30 Uhr und alarmierte die Einsatzkräfte. Die eintreffenden Helfer konnten die Frau nicht mehr retten, sie erlag noch vor Ort ihren schweren Verletzungen.

Bei Obduktion Fremdverschulden festgestellt
Bei der gerichtsmedizinischen Untersuchung der Leiche wurden dann Anzeichen auf Fremdverschulden festgestellt. Die Ermittlungen liefen auch Hochtouren, bald mehrten sich die Hinweise, dass der Lebensgefährte der Frau mit dem tragischen Tod der 45-Jährigen zu tun haben könnte.

Zunächst hatte der Verdächtige noch angegeben, zum Zeitpunkt des Vorfalls nicht in der gemeinsamen Wohnung gewesen zu sein. Bei einer neuerlichen Befragung knickte er schließlich ein. Er gestand den Beamten, die Frau im Zuge eines heftigen Streits über das Geländer gestoßen zu haben. Worum es bei der Auseinandersetzung ging, sagte der Mann nicht. Er wurde festgenommen und befindet sich in Haft.

Das Paar hat ein gemeinsames Kind - eine noch minderjährige Tochter. Diese befand sich zum Tatzeitpunkt nicht in der Wohnung.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach Scheitern am LASK
Koller: Schwerer Radsturz und Schulterverletzung
Fußball International
Lob von Ministerin
Schiri unterbricht Spiel wegen homophober Gesänge
Fußball International
Cuisance UND Werner?
Bayerns Transfer-Endspurt: Auch Top-Talent im Boot
Fußball International

Newsletter