"Negativer Optimist"

Andreas Vitásek zu Gast bei “Homo Austriacus”

Medien
26.04.2017 14:08

Er treibt vier Stunden Sport pro Woche, lässt sich 64 Kugeln Eis pro Jahr schmecken und investiert jeden Monat 26 Euro in Reinigungsmittel - der "Homo Austriacus", der typische Österreicher eben, so besagen es die Forschungserkenntnisse.

Bei ServusTV spielt am Donnerstag (20.15 Uhr) das Team Stefano Bernardin, Marion Mitterhammer und Clemens Haipl gegen Sigrid Spörk, Karl Hohenlohe und Andreas Vitásek.

Der Kabarettist bezeichnet sich selbst durchaus als typischen Österreicher: "Ich bin optimistisch und nörgle gern - also ein negativer Optimist. Ich habe eine gewisse Lebensfreude, bin ein Genießer - manchmal auch auf Kosten der Gesundheit, was auch dem Österreicher entspricht, der eher nicht so ernährungsbewusst ist."

Kronen Zeitung

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele