25.04.2017 12:31 |

Turnier in Barcelona

SIIIEG! Thiem zieht souverän in Runde drei ein

Starke Vorstellung von Dominic Thiem beim ATP-Turnier in Barcelona! Österreichs Nummer eins gab sich in der zweiten Runde gegen den Briten Kyle Edmund keine Blöße und zog mit 6:1, 6:4 souverän ins Achtelfinale ein. Im Achtelfinale wartet auf den Weltranglistenneunten am Donnerstag mit Daniel Evans neuerlich ein Brite.

"Ich bin gut in die Woche gestartet und hoffe, dass ich so weitermachen kann", sagte Thiem nach dem Auftakt nach Maß. Für ihn sei Edmund möglicherweise eines der schwierigsten Auftaktlose bei dem mit mehr als zwei Millionen Euro dotierten Sandplatz-Event gewesen. "Er hat eine sehr gefährliche Vorhand und letzte Woche gegen Rafael Nadal sehr gut gespielt", erinnerte Thiem, der nach "vier, fünf" Duellen auf Junioren-Ebene nun erstmals auf der Tour auf den Ranglisten-42. traf.

Dabei hatte der Niederösterreicher Anlaufschwierigkeiten bzw. Probleme mit der harten Vorhand des 22-Jährigen. Nachdem aber im ersten Game zwei Breakbälle abgewehrt waren, brachte sich Österreichs Nummer eins mit dem Break zum 3:1 auf Kurs. In Satz zwei gab Edmund sein Service zum 2:3 ab. Danach ging es mit dem Aufschlag, auch wenn das ÖTV-Ass noch einen Breakball abzuwehren hatte. Thiem steht damit bei seinem dritten Antreten in Barcelona zum zweiten Mal im Achtelfinale. Bei seiner Premiere 2014 hatte er dies aus der Qualifikation heraus geschafft, 2015 war hingegen schon in der ersten Runde Endstation.

Sein nächster Gegner Evans schaltete den 35-jährigen Deutschen Mischa Zverev mit 6:4, 6:4 aus. Das bisher einzige Duell mit dem Ranglisten-43. hat der als Nummer vier gesetzte Lichtenwörther heuer zu Saisonbeginn im Sydney-Viertelfinale auf Hartplatz in drei Sätzen verloren. Auf Sand sollte Thiem die Revanche am 26-Jährigen gelingen. Die Aussichten, das Achtelfinale zu überstehen, sind diesmal deutlich besser als vergangene Woche beim Masters-1000-Turnier in Monte Carlo. Da hatte er gegen seinen belgischen Angstgegner David Goffin den Kürzeren gezogen. "Ich mag den Platz hier ein bisschen mehr als in Monte Carlo - er ist ein bisschen schneller, das kommt meinem Spiel entgegen", sagte Thiem.

Hier der Liveticker zum Nachlesen!

Endstand bei Dominic Thiem vs. Kyle Edmund - 6:1, 6:4

  • 12.30 Uhr: SIEG! Das Spiel ist vorbei, Thiem nützt gleich seinen ersten Matchball zu einem souveränen Sieg - 6:1, 6:4. Das war eine richtig starke Vorstellung von Dominic Thiem.
  • 12.30 Uhr: 40:0, drei Matchbälle!
  • 12.30 Uhr: 30:0.
  • 12.29 Uhr: Starker Aufschlag, starker Abschluss per Vorhand: 15:0 für Thiem im vielleicht letzten Game.
  • 12.27 Uhr: Er nützt gleich den ersten - vor allem, weil Thiem seine Rückhand verzieht. Edmund verkürzt auf 4:5. Trotzdem hat Thiem alle Trümpfe in der Hand, er serviert jetzt auf den Matchgewinn.
  • 12.27 Uhr: Edmund scheint davon noch recht unbeeindruckt, macht zwei Punkte in Folge und erspielt sich zwei Spielbälle.
  • 12.26 Uhr: Genial! Thiem antwortet auf einen Stop von Edmund mit einem wunderschönen Gegenstop per Rückhand - es steht 15:15.
  • 12.25 Uhr: Das Game ist durch! Edmund erläuft zwar einen Stop von Thiem, schlägt den Ball dann aber ins Netz. 5:3 für Thiem, jetzt serviert Edmund gegen den Matchverlust.
  • 12.24 Uhr: Thiem verschlägt eine Vorhand deutlich - nur noch 40:30.
  • 12.24 Uhr: Jetzt spielt Edmund mit Wut im Buch. In DIESEN Vorhand-Winner legt er offenbar all seinen Frust. Er verkürzt auf 40:15.
  • 12.23 Uhr: Am Netz ganz cool geblieben. Thiem stellt per Vorhand-Volley auf 4:0.
  • 12.23 Uhr: Thiem legt mit einem Aufschlag-Winner nach - 30:0.
  • 12.22 Uhr: Thiem serviert wieder und beginnt das Game mit einem Ass, 15:0.
  • 12.21 Uhr: Edmund bringt seinen Aufschlag letztlich doch relativ ungefährdet durch. Er verkürzt auf 3:4.
  • 12.21 Uhr: Herrlicher Rückhand-Stop von Thiem, das bedeutet seinen ersten Punkt in diesem Game.
  • 12.20 Uhr: Edmund geht bei eigenem Aufschlag schnell mit 40:0 in Führung.
  • 12.19 Uhr: Endlich! Thiem scheint die Geduld gerissen zu sein. Er beeindet das Game mit einem Vorhand-Winner. Das Break ist bestätigt, Thiem führt mit 4:2.
  • 12.18 Uhr: Edmund nicht nervenstark genug. Eine lange Rallye schließt er mit einem Rückhand-Volley ins Out ab. Das bedeutet: Vorteil, Thiem.
  • 12.18 Uhr: Aufschlag-Winner von Thiem, Breakball abgewehrt.
  • 12.17 Uhr: Den Stop von Thiem erläuft Edmund und kontert geschickt - Breakball.
  • 12.17 Uhr: Die Netzkante serviert Edmund den Ball perfekt auf die Vorhand, er nimmt die Einladung dankend an und stellt wieder auf Einstand.
  • 12.16 Uhr: Aufschlag-Winner von Thiem, das heißt wieder Vorteil für ihn.
  • 12.16 Uhr: Thiem hat wieder Breakball gehen sich - und antwortet mit einem Ass, wir halten wieder bei Einstand.
  • 12.15 Uhr: Thiem schlägt einen Vorhand-Ball ins Out, vergibt so seinen Spielball, wieder Einstand.
  • 12.14 Uhr: Stop, Gegenstop und letztlich der Punktgewinn für Edmund. Einstand!
  • 12.13 Uhr: Noch ein Aufschlag-Winner - Vorteil, Thiem.
  • 12.13 Uhr: Nervenstark! Thiem wehrt den Breakball mit einem Aufschlag-Winner ab.
  • 12.12 Uhr: Unerzwungener Fehler von Thiem, sein Rückhand-Slice-Ball geht ins Netz. Jetzt hat er einen Breakball abzuwehren.
  • 12.11 Uhr: Das war richtig stark von Edmund. Er schließt einen langen Ballwechsel mit einem spektakulären Vorhand-Winner ab und kämpft sich zurück ins Game, es steht 30:30.
  • 12.10 Uhr: Edmund hätte den Ball Thiem gerne im Out gesehen. Der Schiri lässt sich aber nicht beeindrucken, gibt den Ball gut - 30:0.
  • 12.09 Uhr: Vorhand von Edmund zu lang - 15:0 für Thiem.
  • 12.07 Uhr: Und Thiem nützt sie, bravo! 3:2, jetzt sieht alles nach einem Sieg für Dominic aus.
  • 12.06 Uhr: Thiem smasht zwar nicht gekonnt, aber gut genug für Edmudn - Breakchance für Thiem!
  • 12.06 Uhr: Noch ein Fehler vom Briten, diesmal mit der Rückhand - 30:30.
  • 12.05 Uhr: Der Brite verschlägt eine Rückhand ins Out - 30:15.
  • 12.05 Uhr: Edmund serviert wieder und geht mit 30:0 in Führung.
  • 12.04 Uhr: Souveräner Game-Gewinn von Thiem, er gleicht zum 2:2 aus.
  • 12.02 Uhr: Toller Rückhand-Winner von Thiem zum 40:15.
  • 12.02 Uhr: Und Edmund kontert mit einem Vorhand-Winner -15:15.
  • 12.01 Uhr: Thiem beginnt sein Aufschlagspiel mit einem Ass.
  • 11.59 Uhr: Jetzt ging's dann doch schnell, auch wegen zweier Fehler von Thiem. Edmund bringt seinen Aufschlag durch und geht mit 2:1 in Führung.
  • 11.58 Uhr: Eine super-starke Longline-Rückhand von Thiem wehrt den Spielball ab - Einstand.
  • 11.58 Uhr: Und jetzt wieder ein starker Vorhand-Winner - 40:30, Spielball für Edmund.
  • 11.57 Uhr: Es folgen zwei unerzwungene Fehler des Briten - 30:30.
  • 11.56 Uhr: Rotzfrech, dieser Kyle Edmund: Per Vorhand-Stop, den Thiem nicht mehr erläuft, stellt er auf 30:0.
  • 11.56 Uhr: Thiem verzieht einen Vorhandball ins Out; Edmund geht in seinem Aufschlagspiel mit 15:0 in Führung.
  • 11.55 Uhr: Das war knapp, aber Thiem behält die Nerven. Ein Vorhand-Winner beschließt das Game, Thiem stellt auf 1:1.
  • 11.54 Uhr: Spektakuden Breakball damit abwehrt und auf Einstand stellt.
  • 11.53 Uhr: Und dann ein unerzwungener Vorhandfehler ins Out - 30:40, Breakball für Edmund.
  • 11.53 Uhr: Ein genialer Inside-out-Schuss von Dominic Thiem mit der Vorhand - er stellt auf 30:30.
  • 11.52 Uhr: Doppelfehler von Thiem, er liegt schon mit 0:30 zurück.
  • 11.51 Uhr: Mit einem Aufschlag-Winner beschließt Edmund das erste Game, er geht im zweiten Satz mit 1:0 in Führung.
  • 11.50 Uhr: 40:15 - zwei Spielbälle für Edmund.
  • 11.49 Uhr: Anpfiff zu Satz Nummer zwei. Edmund beginnt mit Aufschlag und holt den ersten Punkt - 15:0.
  • 11.47 Uhr: Jetzt macht der den Sack zu, Satz Nummer eins ist durch! Thiem ist der ganz klar dominierende Spieler. Von uns aus kann's so weitergehen.
  • 11.46 Uhr: Erster Doppelfehler von Thiem, der erste Satzball ist dahin.
  • 11.46 Uhr: Aufschlagwinner - 40:0, drei Satzbälle!
  • 11.45 Uhr: Thiem schlägt zum Satzgewinn auf. Er ist hochkonzentriert, führt bereits 30:0.
  • 11.44 Uhr: Und ernützt sie! Thiem stellt auf 5:1. Der erste Satz dürfte ihm nicht mehr zu nehmen sein.
  • 11.44 Uhr: Edmund verzieht wieder, das gibt die nächste Breakchance für Thiem.
  • 11.44 Uhr: Edmund wehrt diese ab - Einstand.
  • 11.43 Uhr: Edmund verschlägt einen Vorhand-Ball - wieder Breakchance für Thiem!
  • 11.43 Uhr: Und es wird noch besser: Ein herrlicher Vorhand-Cross-Passierball besorgt das 30:30.
  • 11.42 Uhr: Jetzt wird's Thiem zu bunt! Per Vorhand-Winder macht er seinen ersten Punkt in diesem Game - 30:15 aus Sicht Edmunds.
  • 11.42 Uhr: Toller Rückhand-Winner von Edmund - 30:0.
  • 11.41 Uhr: Edmund serviert wieder. Und Thiem schlägt einen Rückhand-Slice ins Netz - 15:0 für den Briten.
  • 11.39 Uhr: Endlich! Ein Rückhandfehler beendet das Game zugunsten Thiems. Er zieht auf 4:1 davon.
  • 11.37 Uhr: Zuerst ein Aufschlag-Winner von Thiem, dann ein unerzwungener Vorhand-Fehler - wieder Einstand.
  • 11.37 Uhr: Thiem dominiert wieder den Ballwechsel - diesmal kontert der Brite aber mit einem sensationellen Vorhand-Longline-Passierball - Einstand.
  • 11.36 Uhr: Thiem hetzt Edmund per Vorhand in die Ecke, der Brite kann sich nicht mehr befreien - 40:30.
  • 11.35 Uhr: Thiem geht im Aufschlagspiel mit 30:0 in Führung, dann aber zwei Punkte in Serie für Edmund - 30:30.
  • 11:33 Uhr: Thiem schafft das Break! 3:1 für den Niederösterreicher!
  • 11:31 Uhr: Wieder Gleichstand. Und die zweite Breakchance für Thiem, aber der Ball landet im Netz.
  • 11:29 Uhr: Die erste Breakchance, aber Thiem vergibt. Vorteil für Edmund.
  • 11.27 Uhr: Thiem und Edmund liefern sich lange Ballwechsel. Mit einem schönen Backspin holt der Niederösterreicher zum 30:40 auf, darauf folgt ein Crossretourn zum 40:40.
  • 11.22 Uhr: Thiem kommt besser ins Spiel, übt Druck aus: 2:1!
  • 11.19 Uhr: Edmund serviert gut, zeigt eine starke Vorhand. Der Brite bringt sein Aufschlagspiel souverän durch und stellt auf 1:1.
  • 11.16 Uhr: Thiem kämpft sich zurück und holt sich das erste Game.
  • 11.11 Uhr: Und es beginnt nicht nach Wunsch. Thiem liegt gleich 0:30 zurück, zuletzt dank eines Vorhand-Winners von Edmund.
  • 11.10 Uhr: Es geht los! Thiem beginnt mit Aufschlag.
  • 11.07 Uhr: Die Einspielphase ist fast abgeschlossen. Die Spieler machen ihre Aufschläge. Gleich kann's losgehen.
  • 11.02 Uhr: Die Spieler betreten den Court. Thiem tritt mit weißem Kapperl an. Ein Schluck aus der Wasserflasche, dann geht's gleich zum Einspielen.
krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.