19.04.2017 07:54 |

"Starkes Signal"

Trump leitet "Buy American"-Politik ein

"America First!" - das war der Slogan von US-Präsident Donald Trump während seines Wahlkampfs, in dem er seinen Wählern Hunderttausende neue Jobs versprach. Ein passendes Mittel für dieses Vorhaben soll ein von Trump am Dienstag unterzeichnetes Dekret mit dem treffenden Titel "Buy American, Hire American" ("Kauft amerikanisch, stellt amerikanisch ein") sein. Damit sollen in Zukunft US-Firmen bei Regierungsaufträgen bevorzugt werden. Zudem soll der Missbrauch bei der Visa-Vergabe an ausländische Fachkräfte eingedämmt werden.

Zur Vergabe von Aufträgen von Regierungsbehörden soll es zunächst interne Prüfungen geben. Die Bundesbehörden sollen Reformvorschläge erarbeiten, wie eine "Buy American, Hire American"-Politik umgesetzt werden kann. Trump sagte, in der Vergangenheit seien zu viele Aufträge an ausländische Firmen gegangen, zulasten von Fabriken und Jobs in den USA. Die USA würden nun aber ein "starkes Signal" in die Welt senden, sagte Trump.

Während der Unterzeichnung des präsidialen Erlasses bei einem Werkzeughersteller im US-Staat Wisconsin übte Trump Kritik an Kanada. Er warf dem Nachbarland unfaire Praktiken vor. Die US-Milchindustrie hatte vor Kurzem kritisiert, dass im Zuge einer neuen Preispolitik immer mehr billige kanadische Milch in die USA komme. Außerdem blockiere Kanada auf der anderen Seite die Einfuhr US-amerikanischer Milch. Das führe zu erheblichen wirtschaftlichen Schwierigkeiten für US-Milchbauern.

"Milch-Handelskrieg" mit Kanada?
Die Milchindustrie hatte Trump zu Hilfe gerufen, die "Washington Post" berichtete schon von einem "Milch-Handelskrieg". Trump sprach bei seiner Rede in Wisconsin von "schrecklichen Dingen" zulasten der amerikanischen Milchbauern. Die Regierung in Washington hatte bereits vor Monaten angekündigt, das nordamerikanische Handelsabkommens NAFTA mit Kanada und Mexiko neu zu verhandeln. NAFTA sei ein "Desaster", bekräftigte Trump in Wisconsin.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Nicht unsere Werte“
Rassistische Anti-Pogba-Pöbelei! ManUnited in Rage
Fußball International
Programm präsentiert
Liste JETZT will Rechtsstaat verteidigen
Österreich
Brenzliger Auftritt
Feuerwehr übt sich in Wanda-Clip als Brandstifter
Niederösterreich
„13 reasons why“
MedUni Wien warnt vor umstrittener US-Serie
City4u - Szene
Kurioses aus Portugal
13 Sekunden bis zum Tor ohne eine Ballberührung
Fußball International
Finale Verhandlungen
Rapid-Verteidiger kurz vor Wechsel in die Serie A
Fußball International

Newsletter