15.04.2017 11:21 |

Kim droht USA

Nordkorea zeigt neue Raketen bei pompöser Parade

Das Säbelrasseln zwischen den USA und Nordkorea geht weiter: Bei einer pompösen Militärparade anlässlich des 105. Geburtstags von Staatsgründer Kim Il Sung drohte der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un den Vereinigten Staaten mit "atomarem Donner und strafenden Blitzen", sollten die Amerikaner sein Land angreifen. Die Feinde würden "einen echten Krieg erleben", hieß es in einer Erklärung. Bei der Militärparade zeigte Nordkorea auch seine neuen Langstreckenraketen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter