30.03.2017 10:29 |

Flora Petrik:

"Nehme Rücktrittsforderung an Glawischnig zurück"

Rücktrittsaufforderungen an Bundessprecherin Eva Glawischnig und eine angedrohte Abspaltung von der offiziellen grünen Studentenfraktion GRAS: Der Konflikt zwischen den Bundes- Grünen und den Jungen Grünen hat zuletzt für viel Aufregung gesorgt. Die Wogen sind nach wie vor nicht geglättet, doch die Jugendorganisation bemüht sich um Versöhnung. Die Chefin der Jungen Grünen, Flora Petrik, entschuldigte sich am Donnerstag in einer Pressekonferenz für die Fehler ihrer Organisation und die "zu harsche Rücktrittsforderung" an Parteichefin Eva Glawischnig.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter