Sa, 16. Februar 2019
24.02.2017 16:50

Feinstaub in Wien

Grüne planen Fahrverbot für fast jedes zweite Auto

Die Grünen haben eine neue Idee, wie die Luft in Wien besser werden könnte: Alte "Diesel-Stinker" sollen in speziellen Umweltzonen nicht mehr fahren dürfen, so der Plan. Das würde fast jeden zweiten Pkw betreffen. Die SPÖ ist dagegen.

Die neue Maßnahme würde beinahe jeden zweiten Pkw betreffen - 43 Prozent aller Autos, um genau zu sein: In Wien sind 692.847 Pkw zugelassen, 298.825 Diesel-Autos fallen nicht in die zulässige Schadstoffklasse "Euro 6" und dürfen laut den Plänen der Grünen nicht in jene Umweltzonen, die sie spätestens 2018 so dringend schaffen wollen. Sollten die Ökos das Prinzip auch auf die Benziner ausdehnen wollen, kommen weitere 199.748 Pkw hinzu.

SPÖ: "Nicht zielführend"
Die Grünen glauben, den roten Koalitionspartner von der Idee begeistern zu können. Sieht aber nicht so aus. "Umweltzonen an den belasteten Tagen sind nicht zielführend ", sagt Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ). "Mehr als zwei Drittel der Feinstaubbelastung sind laut Studien der TU Wien nicht hausgemacht, sondern kommen durch Ferneintrag aus dem Osten nach Österreich. Das belegen die vielen Überschreitungen an den absolut verkehrsfreien Messstellen wie im idyllischen Vogelparadies Illmitz." Auch SPÖ-Verkehrssprecher Gerhard Kubik ist dagegen.

Wie auch der ARBÖ. Landesgeschäftsführer Günther Schweizer: "Die Pläne sind strikt abzulehnen. Dies kommt einer Enteignung gleich."

Michael Pommer und Petra Kappl, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schalke jetzt zu zehnt
LIVE: Stuttgart hält 1:1, Rot in Gelsenkirchen!
Fußball International
Zweite deutsche Liga
Robert Zulj glänzte bei 3:2-Sieg von Union Berlin
Fußball International
Schneller als der Urus
Bentley Bentayga Speed: Schnellstes SUV der Welt
Video Show Auto
20 Jahre nach Triple
Ferguson kehrt auf die ManU-Trainerbank zurück
Fußball International
6:0-Gala in Pasching
Im Tor-Rausch! LASK schießt St. Pölten aus dem Cup
Fußball National
Mitmachen und gewinnen
Mit der „Krone“ zur „FIS Nordischen Ski-WM“!
Gewinnspiele
Obduktionsergebnis
Schloss-Bluttat: Wie oft auf wen geschossen wurde
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.