05.02.2017 18:30 |

Kötschach-Mauthen

Wegen heißer Asche: Carport und Pkw brannten aus

Ein zufällig vorbeifahrender Feuerwehrmann bemerkte am Sonntag gegen 13.30 meterhohe Flammen, die aus einem Carport unmittelbar neben einem Wohnhaus in Kötschach-Mauthen schlugen. Er alarmierte die Einsatzkräfte. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz brachten die Blauröcke der FF Kötschach-Mauthen den Brand rasch unter Kontrolle.

"Unsere Ermittlungen ergaben, dass das Feuer durch Asche aus einem Kachelofen ausgelöst worden ist", schildert ein Polizist. Die 71-jährige Hausbewohnerin hatte die heiße Asche etwa 45 Minuten vor dem Brandausbruch auf dem Komposthaufen geleert.

Die Schadenshöhe sei jedenfalls erheblich. Der Polizist weiter: "Die Flammen zerstörten das Carport, die Hausfassade sowie den unter dem Carport geparkten Pkw der Familie."

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen