Di, 21. August 2018

"You're terminated"

04.01.2017 09:21

Schwarzenegger tritt in Trumps Fußstapfen

Elf Jahre lang war Donald Trump Gastgeber der US-Casting-Show "The Apprentice", in der Teilnehmer ihren Geschäftsinn unter Beweis stellen mussten. Am Montag feierte sein Nachfolger TV-Premiere: Arnold Schwarzenegger. In "Celebrity Appentice" müssen diesmal Prominente ran.

In der am Montag ausgestrahlten ersten Folge der mittlerweile 15. Staffel beim US-Sender NBC mussten einem Bericht des "Hollywood Reporter" zufolge zwei Teams eine Make-up-Kollektion des früheren Supermodels Tyra Banks vorstellen. Sowohl die von der Videoplattform YouTube bekannte Carrie Keagan als auch Sängerin Carnie Wilson schieden schließlich aus.

Verabschiedet wurden sie von Schwarzenegger - in Anspielung an dessen Action-Film "True Lies" - mit dem neuen Slogan der Show: "You're terminated. Get to the chopper" ("Du bist gekündigt. Geh zum Hubschrauber").

Trump bleibt Produzent
Der künftige US-Präsident Trump war elf Jahre lang Gastgeber der Show und hatte die Rolle vergangenes Jahr abgegeben, bleibt ihr als Produzent aber weiter verbunden. Das "Forbes"-Magazin schätzt, dass Trump für die 16 Folgen zählende Staffel eine Gage von insgesamt 7,4 Millionen Dollar (7,1 Millionen Euro) erhalten wird. In der Vorgänger-Serie "The Apprentice" ließ Trump Kandidaten um einen Ausbildungsplatz buhlen. Verlierern schleuderte er stets den Satz "You're fired!" ("Du bist gefeuert") entgegen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.