26.11.2016 11:13 |

Trug falschen Bart

Nikolo-Räuber plündert Libro-Filiale in Klagenfurt

Kurz vor Ladenschluss stürmte am Freitagabend ein mit einem Nikolo-Bart maskierter Räuber in die Libro-Filiale in der Klagenfurter Innenstadt: Im Geschäft schob der Unbekannte eine Angestellte brutal auf die Seite und plünderte die Kasse. Trotz einer sofort eingeleiteten Großfahndung, gelang dem Unbekannten die Flucht.

"Geld her!", schrie der etwa 1,75 Meter große vermummte Mann gegen 18.30 Uhr zur Kassiererin, als er in die Libro-Filiale in der Dr.-Hermann-Gasse unweit des Heiligengeistplatzes in Klagenfurt stürmte.

"Mit Faustfeuerwaffe bewaffnet"
"Der Täter war mit einer dunklen Kapuzenjacke, dunklen Jeans und schwarzen Schuhe bekleidet und mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet. Sein Gesicht tarnte der Täter mit einem weißen Nikolo-Bart und einer Sonnenbrille", sagt Oberstleutnant Wolfgang Pittino vom Stadtpolizeikommando Klagenfurt: "Als er das Geschäftslokal betrat, drückte er eine anwesende Angestellte zur Seite und plünderte die Kasse."

Fahndung erfolglos
Nur eine Minute nachdem er mehrere hundert Euro zusammengerafft hatte, flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Innenstadt. Pittino: "Verletzt wurde zum Glück niemand." Eine Großfahndung wurde eingeleitet, blieb jedoch erfolglos. Die Polizei bittet mögliche Augenzeugen um Hinweise.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol