Sa, 18. August 2018

"Demut tut gut"

05.10.2016 16:24

Kein Plan B? Koller kontert Hasenhüttl-Kritik

Österreichs Nationalmannschaft bekommt es am Donnerstag im Wiener Happel-Stadion mit einem hochkarätigen Gegner zu tun. Das ÖFB-Team trifft im Rahmen der WM-Qualifikation auf die von Real-Madrid-Superstar Gareth Bale angeführten Waliser. Für Teamchef Marcel Koller sind die Briten der Favorit auf Platz eins in Quali-Gruppe D. Dennoch rechnet sich der Schweizer gegen den Weltranglisten-Zehnten einiges aus. "Es wird ein enges Spiel werden. Meistens entscheiden Kleinigkeiten", vermutet der 55-Jährige und hofft auch auf das nötige Quäntchen Glück. Bei der Pressekonferenz am Mittwoch äußerte sich Koller auch zu den Aussagen von Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl, wonach der ÖFB-Teamchef "keinen Plan B" in der Offensive habe, wenn Marc Janko nicht dabei bzw. nicht fit ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).