Fr, 22. Juni 2018

"Krone"-Ombudsfrau

23.09.2016 06:00

Handytarif war nicht "ein Leben lang" gültig

Nicht schlecht staunte eine Leserin aus Wien, als ihr Mobilfunkanbieter eine Indexanpassung bei ihrem Handytarif vornahm. Denn eigentlich sollte die Höhe der Grundgebühr "ein Tarifleben lang" gelten. Die Ombudsfrau konnte helfen!

Im Jänner 2014 verlängerte Silvia K. ihren Mobilfunkvertrag um zwei Jahre. Sie wechselte dabei auf einen Tarif zu einem reduzierten monatlichen Preis von 24,90 Euro. Das Besondere daran: Das günstigere Grundentgelt sollte ein Tarifleben lang gelten. Mehr als verwundert war die Wienerin dann, als diesen Sommer plötzlich eine höhere Grundgebühr verrechnet wurde. "Ich wandte mich an das Kundenservice. Dieses teilte mir mit, dass es bei den Tarifen eine Indexanpassung gegeben habe. Mein Tarif sei ebenfalls betroffen, was mir völlig unverständlich ist", war die Leserin sauer.

A1 bedauerte auf Anfrage der Ombudsfrau die entstandenen Unannehmlichkeiten. Handytarife, die ein "A1-Leben lang" gelten, seien sehr wohl von der Indexanpassung ausgeschlossen. Als Wiedergutmachung erhält Frau K. eine Gutschrift.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.