24.08.2016 07:57 |

"Forbes"-Liste

Jennifer Lawrence bestbezahlte Schauspielerin

Jennifer Lawrence (26) ist laut "Forbes"-Magazin erneut die bestbezahlte Schauspielerin der Welt. Lawrence habe in den vergangenen zwölf Monaten rund 46 Millionen Dollar (etwa 40 Millionen Euro) verdient und führe die Liste damit zum zweiten Mal in Folge an, teilte das US-Magazin am Dienstag mit.

Die Einnahmen stammten hauptsächlich aus ihrer Erfolgsreihe "Tribute von Panem" und einer Vorauszahlung für den Film "Passengers". Zwischen Juni 2014 und Juni 2015 habe die Oscarpreisträgerin allerdings mit rund 52 Millionen Dollar noch deutlich mehr verdient.

Auf dem zweiten Platz landete den "Forbes"-Recherchen zufolge Melissa McCarthy mit 33 Millionen Dollar vor ihren Kolleginnen Scarlett Johansson (25 Millionen), Jennifer Aniston (21), der chinesischen Schauspielerin Fan Bingbing (17), Charlize Theron (16,5), Amy Adams (13,5), Julia Roberts (zwölf), Mila Kunis (elf) und der Bollywood-Schauspielerin Deepika Padukone (zehn Millionen).

Die Zahlen basieren laut "Forbes" auf offiziellen Angaben sowie Interviews mit Agenten, Managern und Rechtsanwälten.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.