Fr, 20. Juli 2018

Investments

10.06.2016 16:20

China auf Einkaufstour: Chance für „Trockenhafen“

Chinesische Unternehmen setzen ihre Einkaufstour in Europa fort. Nachdem ein Mega-Investment aus dem Reich der Mitte in Villach gescheitert ist, tun sich jetzt neue Chancen auf, einen geplanten Trockenhafen doch noch zu verwirklichen. Eine China-Delegation beschäftigt sich auch mit Golf-Tourismus und "Smart Cities".

Millionen aus Hongkong sollten in Fürnitz in einen Trockenhafen, ein Logistikzentrum als Drehkreuz für die Adriahäfen, fließen. Das Projekt hing für Jahre in der Warteschleife - jetzt gibt es wieder Interesse: Kommende Woche trifft eine Wirtschaftsdelegation mit 50 Unternehmern aus China in Kärnten ein, um Investmentchancen auszuloten. Unter ihnen auch Vertreter des Logistik-Riesen "China Shipping", die das Trockenhafen-Gelände in Fürnitz besichtigen werden.

"Wir schauen uns bei der Entwicklung des Geländes jetzt nach Alternativen um - es gab den Wunsch der Delegation, den Standort zu sehen", so Petra Oberrauner, Wirtschaftsreferentin von Villach. Organisator Walter Prutej vom Forum Velden: "China Shipping arbeitet an der ,neuen Seidenstraße‘, einem Eisenbahnkorridor von China über Osteuropa nach Österreich - Kärnten ist als Anbindung an die Adria-Häfen optimal gelegen." Aus ökologischer Sicht hofft Umweltlandesrat Rolf Holub dadurch auf Initiativen zur Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene.

Golftourismus aus China

Kooperationen mit China sind auch im Bereich der Umwelttechnik, bei Smart Cities und im Tourismus geplant. "Der chinesische Markt wird seit Monaten aktiv bearbeitet. Derzeit laufen Verhandlungen mit den größten chinesischen Reiseveranstaltern, damit sie Kärnten aufnehmen", berichtet Wirtschaftslandesrat Christian Benger. Für kommende Woche sind auch Treffen mit Vertretern der Fluglinie "Air China", der "Bank of China" sowie mit dem Telekommunikationsausrüster "ZTE" geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.