21.08.2006 17:44 |

Alko-Schelte

Katie Price beteuert: "Ich bin keine Alkoholikerin!"

Sänger Peter Andre hat die Autobiographie seiner Frau Katie Price seinerzeit nicht gelesen - er hätte zu viel Angst davor, was er finden würde, ließ er damals wissen. Katie ist zwar unerschrockener, dafür aber schockiert darüber, was er in seinem Lebenswert "All About Us - My Story" (zu Deutsch: Alles über uns - Meine Geschichte) kundtut: Peter wirft seiner Frau darin nämlich unterschwellig vor, zu oft und zu viel zu trinken. Katie wütet nun: "Ich bin keine Alkoholikerin!"

Katie kann sich laut Ehemann nicht einmal an den besten gemeinsamen Sex in einem Pferdestall erinnern, weil sie zu betrunken war.

Peter beschwert sich per Buch grundsätzlich über die Trinkfreudigkeit seiner Frau: "Sie weiß, dass sie nicht damit umgehen kann. Es (das Trinken) verwandelt sie in jemanden, den ich nicht kenne und nicht mag." Katie hat sich daraufhin in einem wütenden Anruf bei der britischen "Sun" beschwert: "Ich bin eine Ehefrau, eine Mutter. Ich habe kein Alkoholproblem, ich bin keine Alkoholikerin, ich bin keine Betrunkene. Ich trinke fast nie." Sie müsse oft mit ihren Söhnen Junior (1) und Harvey (4) aufstehen und das sei betrunken ja schließlich nicht möglich, erklärte Katie.

Katie entsetzt über Peters Vorwürfe
"Pete mag es nicht, wenn ich trinke. Aber ich bin selten betrunken. Ich war dieses Jahr nicht öfter als vier Mal betrunken und ich komme oft wochelang ohne einen Tropfen Alkohol aus", versuchte Katie die vom eigenen Ehemann gestreuten Gerüchte zu zerstreuen. Sie habe sich eben vom trinkfreudigen Partygirl hin zu einer verantwortungsvollen Mami entwickelt.

Wie Katie ihren Peter für die Alkoholenthüllungen bestraft hat ist nicht bekannt, heiße Liebesnächte im Pferdestall dürften für ihn fürs Erste jedenfalls vorbei sein.

Bilder (c) EPA/AFP

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol