13.08.2006 19:05 |

Saison-Start

Liverpool gewinnt den englischen Supercup

Der FC Chelsea hat das erste Pflichtspiel der Saison verloren. Der englische Fußball-Meister unterlag am Sonntag im Spiel um den Supercup in Cardiff Pokalsieger FC Liverpool mit 1:2 (1:1). Der Norweger John Arne Riise (9.) und Nationalstürmer Peter Crouch (80.) erzielten beim traditionsreichen Community Shield die Tore für die "Reds", die mit dem 15. Erfolg im Supersup zu Rekordsieger Manchester United aufschlossen. Der vom AC Mailand nach London gewechselte Stürmerstar Andrej Schewtschenko (43.) hatte zum Ausgleich für Chelsea getroffen.

Das Team von Trainer Jose Mourinho war zunächst an tonangebend, musste aber mit dem frühen Gegentor und Ballacks Ausscheiden wegen Verletzung zwei Rückschläge hinnehmen. Erst zwei Minute vor der Pause brachte Schewtschenko nach Zuspiel von Frank Lampard die "Blues" ins Spiel zurück. In der zweiten Halbzeit stand Liverpools Torwart Pepe Reina einem zweiten Chelsea-Tor im Wege. In der 55. Minute verhinderte der Keeper gegen Didier Drogba und Schewtschenko das 1:2, ehe zehn Minuten vor dem Ende Crouch nach Zuspiel von Craig Bellamy das Siegtor für den Pokalsieger gelang.

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten