So, 19. Mai 2019
27.01.2016 11:17

Familie total prüde

Micaela Schäfer dreht keine Pornos

Micaela Schäfer hat ihrer Familie versprochen, keine Pornos zu drehen. Ihre Mutter und Großmutter seien zwar "absolut tolerant", im Gegensatz zu ihr aber doch "total prüde".

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm? Von wegen! Im Gegensatz zu Nacktmodel Micaela Schäfer (32) lieben ihre Mama Martina (53) und Oma Christel (74) Textilien aller Art - und leben zurückgezogen in Berlin. Bei der Berliner Fashion Week liefen die drei gemeinsam über den Laufsteg, wie das Video beweist:

Im Interview mit dem Magazin "Closer" sprechen die Schäfer-Frauen erstmals gemeinsam über den außergewöhnlichen Beruf der quirligen DJane Micaela, ihre exhibitionistische Ader und die vielen Beauty-OPs.

Ihre Familie sei absolut tolerant, so Micaela: " Und meine Oma ist ein bisschen mediengeil. Sie ist auch im nächsten Nacktkalender dabei - aber nicht nackt. Außerdem hat sie alle bisher erschienenen Exemplare in ihrer Wohnung hängen."

"Wir sind total prüde"
Micaelas Mutter Martina erzählt, dass die Familie - ganz anders als Micaela - eher prüde ist: "Keine Ahnung, woher das kommt. Von uns hat sie das nicht, wir sind total prüde! Wir rennen innerhalb der Familie nie nackig voreinander rum. Dafür ist das Schamgefühl viel zu groß." Und Micaelas Oma Christel fügt hinzu: "Früher habe ich Micaela auch nie nackt gesehen! Ich erinnere mich noch, dass sie das Badezimmer damals immer abgeschlossen hat, sobald sie gebadet oder geduscht hat - da war sie noch schüchtern."

Trotz der ungewöhnlichen Berufswahl schämt sich die Familie nicht für Micaela: "Meine Mutter wusste aber auch nicht sofort, dass ich Nackt-Model werden will. Sie wusste nur, dass ich berühmt werden will - und dass ich eigentlich nichts kann: Ich kann nicht singen, nicht schauspielen, nicht moderieren. Ich musste allerdings immer beiden versprechen, dass ich keine Pornos drehen werde."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Bleib Wien erhalten“
Hofer übernimmt die FPÖ, Aufregung um Nachricht
Österreich
Basaksehir besiegt
Galatasaray zum 22. Mal türkischer Meister
Fußball International
Sieg gegen Italien
Rekordchampion Niederlande ist U17-Europameister
Fußball International
2:0 gegen WAC
Wiener Austria gewinnt Duell um Europa
Fußball National
2:2 bei Eibar
Zwei Tore bringen Messi Goldenem Schuh noch näher
Fußball International
Durchmarsch
Von 3. Liga in die Bundesliga: Paderborn jubelt
Fußball International
Trotz Kritik
Fastenbrechen: Özil speist mit Präsident Erdogan
Fußball International
„Wir halten den Kurs“
Kickl spricht von Erpressung und attackiert ÖVP
Österreich

Newsletter