23.06.2006 11:47 |

Bänderriss

Sechs bis acht Wochen Pause für Morgenstern

Pech für Skisprung-Doppel-Olympiasieger Thomas Morgenstern: Der Kärntner hat sich beim Konditionstraining einen Innenbandriss im rechten Sprunggelenk zugezogen. "Morgi" muss nun mindestens sechs bis acht Wochen Pause einlegen.

"Eine Verletzung ist zwar immer eine unangenehme Sache, aber wenigstens habe ich im Moment genug andere Dinge zu tun", sagte Morgenstern.

Was meint er damit? Er bereitet sich für seine Karriere nach dem Skispringen vor und macht gerade die Matura!

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten