Sa, 23. Juni 2018

Eishockey-Liga

09.12.2015 09:14

Video: Hier ringen die Caps den KAC mit 4:3 nieder

Den Vienna Capitals ist in einem vorgezogenen Spiel der 31. Runde der Erste Bank Eishockey Liga EBEL ein später Sieg über Rekordmeister KAC gelungen. Die Wiener gewannen am Dienstag nach einem Powerplay-Treffer von Matthew Dzieduszycki in der 64. Minute mit 4:3 in der Verlängerung und revanchierten sich damit für die 0:2-Niederlage im ersten Saisonduell mit den Klagenfurtern. Alle Highlights dieser Partie können Sie im Video oben anschauen!

Das Match überzeugte die 5.500 Zuschauer 30 Minuten lang auf hohem Level, die nächsten 30 Minuten waren von Taktik geprägt. Im ersten Drittel waren die Hausherren etwas stärker und durch Oliver Setzinger schon nach 21 Sekunden in Führung, die Simon Gamache (4.) aber bald ausglich. Nach zwei weiteren Treffern durch Mark Popovic (12.) bzw. Andreas Nödl (8./PP) ging es in ein torloses Mitteldrittel.

Als Florian Iberer in der 54. Minute die 3:2-Führung scorte, währte diese wieder nur knapp 90 Sekunden. Kevin Kapstad (56./PP) schoss sein Team in die Verlängerung. Letztlich siegten die Wiener nicht ganz unverdient und liegen nach ihrem elften Saisonsieg vorerst weiter an sechster Stelle. Der KAC blieb Vierter.

Das Ergebnis:
Vienna Capitals - KAC 4:3 n.V. (2:2, 0:0, 1:1; 1:0)

Wien, 5500
Tore: Setzinger (1.), Popovic (12.), Iberer (54.), Dzieduszycki (64./PP) bzw. Gamache (4.), Nödl (8./PP), Kapstad (56./PP)
Strafminuten: 14 bzw. 10

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.