Mo, 20. August 2018

Zeidler verärgert

01.12.2015 21:49

Schon wieder Ärger bei Salzburg wegen Hinteregger

Martin Hinteregger ist bei Meister Red Bull Salzburg neuerlich negativ aufgefallen. "Martin hat die Regenerationseinheit nach dem Spiel gegen Grödig nicht professionell und zur Zufriedenheit des Trainerteams absolviert. Die Konsequenz daraus ist, dass er nicht im Kader ist", sagte Salzburg-Trainer Peter Zeidler im Sky-Interview vor dem Ligaspiel gegen den WAC.

Nach der Länderspielpause habe es nach einem gemeinsamen Gespräch eine klare Abmachung gegeben, dass sich Hinteregger ab sofort wieder voll und ganz auf RB Salzburg konzentriere. "Das ist leider nicht passiert", ärgerte sich Zeidler.

Erstmals war der Innenverteidiger vor dem Ligaspiel gegen die Austria aus dem Kader gestrichen worden. Damals war mangelnde Trainingseinstellung die Begründung. Nach dem neuerlichen Fehlverhalten ist an eine weitere erfolgreiche Zukunft des ÖFB-Teamspielers in Salzburg eher nicht zu denken. Der Vertrag des 23-jährigen Kärntners läuft allerdings noch bis Sommer 2019.

Sportchef Freund: "Das war die Entscheidung des Trainers"
Über den neuen Wirbel war auch Christoph Freund, Salzburgs Sportlicher Leiter, nicht erfreut. "Die Trainingsleistung war nicht in Ordnung, deshalb war er nicht im Kader. Das war die Entscheidung des Trainers, wir stehen dahinter", so Freund nach dem 1:1 gegen den WAC. Hinteregger werde am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainieren. "Ich erwarte von ihm ein professionelles Auftreten, alles andere wäre nicht zu akzeptieren", sprach Freund Klartext.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Primera Division
Atletico muss sich zum Auftakt mit 1:1 begnügen
Fußball International
Deutscher Cup
Freiburgs Lienhart jubelt nach Elfmeterkrimi
Fußball International
Asienspiele
Irre! Chinesin erzielt Dreifach-Hattrick
Fußball International
Asienspiele
Salzburgs Hwang mit Südkorea im Achtelfinale
Fußball International
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.