Mo, 16. Juli 2018

Regennasse Fahrbahn

25.09.2015 16:39

Toter und Schwerverletzter bei Autounfall in NÖ

Einen Toten und einen Schwerverletzten hat ein Zusammenstoß zweier Autos am Freitagvormittag zwischen Kirchschlag und Steinbach in Niederösterreich gefordert. Zur Kollision kam es auf regennasser Fahrbahn, ein Fahrzeug wurde durch die Wucht des Anpralls in den Graben geschleudert. Für den 56-jährigen Lenker dieses Pkws kam jede Hilfe zu spät. Der zweite Autofahrer im Alter von 65 Jahren wurde mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht.

Zum Unfall kam es gegen 10.15 Uhr auf der B55 auf nasser und rutschiger Fahrbahn. Der 56-jährige Wiener aus dem Bezirk Liesing geriet mit seinem Fahrzeug laut Polizei ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Wagen eines Niederösterreichers.

Der Pkw des 56-Jährigen wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes in den Straßengraben geschleudert, der zweite Wagen kam auf der Straße zum Stillstand. Beide Pkws wurden beim Unfall schwer beschädigt, die Lenker jeweils im Wrack eingeklemmt.

Für den 56-jährigen Wiener konnten die eintreffenden Helfer nichts mehr tun, er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Der Niederösterreicher wurde aus dem Fahrzeug befreit und schwer verletzt mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.