Do, 20. September 2018

Bis 18. September

17.09.2015 13:48

Star-Designer begeistert Wien

Vom Spitzbusen-Bustier zum Männer-Rock: Seit 40 Jahren schreibt Designikone Jean Paul Gaultier Modegeschichte. Jetzt eröffnete der als Enfant terrible bekannte Wirbelwind internationaler Laufstege eine funkelnde Schau bei Swarovski in der Innenstadt. City4U und Adabei-TV waren für euch bei der Ausstellungs-Eröffnung vor Ort.

Die glanzvoll ironische Modeinstallation zeigt aktuelle Haute-Couture-Roben von Jean Paul Gaultier und Variationen von berühmten Tattoos. Schon im Mai begeisterte Gaultier beim Wiener Life Ball, Conchita Wurst, die der Mode-Star seine Muse nennt, glänzte bei einer Show in seinem Couture-Kleid.

"Wiener haben einen wunderbaren Modegeschmack", lobt Gaultier im Interview: "Understatement, gepaart mit einer gewissen Verrücktheit, das gefällt mir sehr!"

Auf eigens für den jeweiligen Ort entworfenen Mannequins präsentiert Jean Paul Gaultier noch bis zum 18. September Kreationen seiner aktuellen Haute Couture Kollektionen. Er stellt dabei nicht nur seinen virtuosen Umgang mit dem Material Kristall unter Beweis, sondern arrangiert die Bilder mit einem Augenzwinkern. So zeigt er ein Mannequin im Rollstuhl und gibt in einem höheren Kubus den Blick unter das hochfliegende Kleid von Marilyn Monroe in ihrer legendären Pose aus „Das verflixte siebte Jahr“ frei. Andere Mannequins stellt er ins grelle Licht von Neonröhren - bekleidet mit nichts als Kristall und Tattoos.


Die Ausstellung ist noch bis 18. September im Swarovski-Store in der Kärntner Straße 24 im ersten Bezirk zu sehen.

art

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.