Mo, 17. Dezember 2018

5 Siege fehlen noch

03.09.2015 10:22

Serena Williams hält Kurs auf Kalender-Grand-Slam

Da waren es "nur noch" fünf: Serena Williams hat am Mittwoch die zweite US-Open-Hürde genommen und steht auf dem Weg zum historischen Kalender-Grand-Slam in der dritten Runde in New York. Ebenfalls sicher weitergekommen sind am dritten Tag mit wenigen Überraschungen u.a. Titelverteidiger Marin Cilic, Rafael Nadal und David Ferrer. Aus ÖTV-Sicht leider auch Novak Djokovic.

Die topgesetzte Serena Williams bot im vor allem im ersten Satz sehr knappen Match gegen die niederländische Qualifikantin Kiki Bertens keine überragende Leistung. Nach 92 Minuten siegte sie mit 7:6(5), 6:3, war dabei im ersten Durchgang aber mit 3:5 und später im Tiebreak mit 0:4 zurückgelegen.

"Bin nicht glücklich"
Obwohl sie ihren 50. Saison-Sieg gefeiert hat, war ihr aber gar nicht nach feiern zumute. Nicht weniger als zehn Doppelfehler, davon acht im ersten Satz veranlassten sie sogar, gleich nach dem Match ein Training zu absolvieren. "Wenn ich nicht gut spiele, bin ich nicht glücklich, auch wenn ich gewinne", stellte Williams fest. Ihr Trainer Patrick Mouratoglu habe ihr ein paar Dinge gesagt, die ihm aufgefallen seien und so trainierte sie gleich einmal ihr Service. "Einfach nur versuchen, diese zweiten Aufschläge ins Feld zu bekommen."

Auch Vorjahressieger Marin Cilic erreichte die Runde der besten 32. Der Weltranglisten-Neunte besiegte den Russen Jewgeni Donskoj sicher mit 6:2,6:3,7:5 und trifft nun am Freitag überraschend auf Michail Kukuschkin. Der Kasache setzte sich in einer der spannendsten Partien des Tages gegen den als Nummer 17 gesetzten Grigor Dimitrow durch. Eine Aufholjagd des Bulgaren nach 0:2-Satzrückstand blieb unbelohnt, Kukuschkin verließ nach 3:38 Stunden und einem 6:3, 7:6(2), 2:6, 4:6, 6:4 den Platz als Sieger.

Mühsam, aber ohne Satzverlust kämpfte sich auch der frühere Weltranglisten-Leader Rafael Nadal in Runde drei. Der zweifache US-Open-Sieger besiegte den Argentinier Diego Schwartzman 7:6(5),6:3,7:5. Im dritten Satz lag Nadal 2:4 zurück. Nadal sorgte in der Pressekonferenz für Gelächter als er gefragt wurde, ob er verstehe, dass sich seine Fans um ihn Sorgen machen. "Ich bin Nummer acht der Welt, nicht Nummer 100. Ich komme mir in jeder Pressekonferenz wie die Nummer 200 vor, so schlecht bin ich nicht", wehrte sich der Spanier.

Gegen Fabio Fognini kündigt sich nun ein echter Drittrunden-Hit an, denn Nadal hat 2015 zweimal gegen den Italiener verloren.

Letztes Match für Mardy Fish
Zum letzten Mal als Profi das Racket geschwungen hat der US-Amerikaner Mardy Fish. Er servierte im vierten Satz sogar auf den Sieg, musste sich dem Spanier Feliciano Lopez aber nach 3:11 Stunden mit 6:2, 3:6, 6:1, 5:7, 3:6 beugen und hatte am Ende auch Krämpfe. Fish galt einst als große US-Hoffnung und stieß im Ranking bis auf Platz 7 (2011) vor. Dann musste er wegen Herz-Rhythmusstörungen aber lange aussetzen. Der mittlerweile 33-Jährige erklärte diese später offen mit Panik-Attacken.

Obwohl auch das Karriere-Ende von Fish von vielen Emotionen begleitet war, so zeigte doch der Schweizer Jungstar Belinda Bencic die meisten Gefühlsausbrüche. Die bereits als Nummer 12 gesetzte 18-Jährige fühlte sich gegen Misaki Doi einige Male ungerecht behandelt, warf den Schläger, stritt mit der Schiedsrichterin und weinte hemmungslos. Doch ihr gelang das Kunststück, gegen die Asiatin im zweiten Satz drei Matchbälle abzuwehren und am Ende doch noch mit 5:7,7:6(3),6:3 in die dritte Runde einzuziehen.

"Ich hätte mich so nicht benehmen sollen und muss daran arbeiten, aber alle haben einmal einen schlechten Tag", sagte Bencic.

Eine Überraschung gab es auch im Herren-Doppel: Die topgesetzten Doppel-Superstars Bob und Mike Bryan verloren gleich zum Auftakt gegen ihre US-Landsleute Steve Johnson/Sam Querrey mit 6:7,7:5,3:6.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
24.12.
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.