30.05.2015 20:42 |

Gegen Aston Villa

Arsenal feiert Cup-Triumph mit 4:0-Schützenfest

Arsenal ist seit Samstag neuer Rekordsieger des englischen Fußball-FA-Cups. Die "Gunners" setzten sich im Endspiel des Traditionsbewerbs im Wembley-Stadion gegen Aston Villa souverän mit 4:0 durch, schafften damit die erfolgreiche Titelverteidigung und sicherten sich zum insgesamt zwölften Mal die begehrte Trophäe. Bei den Verlierern stand Andreas Weimann nicht im Kader.

Der Erfolg von Arsenal war ungefährdet. Nach der Führung durch Theo Walcott (40.) stellte Alexis Sanchez dank eines scharfen Schusses mit ungewöhnlicher Flugbahn in der 50. Minute auf 2:0. Für die weiteren Tore sorgten Per Mertesacker nach einem Eckball per Kopf in der 62. Minute und Olivier Giroud wenige Sekunden vor Schluss aus kurzer Distanz. Es war der höchste Finalsieg im seit 1871 ausgetragenen Bewerb.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.