Mi, 15. August 2018

Auftritt mit Fiona

29.04.2015 16:50

Karl-Heinz Grasser: "Überlasse Bühne meiner Frau"

Einige Society-Kiebitze konnten es ja schon fast nicht mehr erwarten, das "Comeback" von Fiona Pacifico Griffini-Grasser (50) und Ehemann Karl-Heinz (46). Bei der 120-Jahr-Feier des Hauses Swarovski war's dann so weit.

Neben Familien-Capo Markus Langes-Swarovski und Nadja Swarovski waren es demnach nicht so sehr Designer Jean-Paul Gaultier (der Mann würde übrigens gerne Conchita Wurst heiraten) oder Life-Ball-Initiator Gery Keszler, sondern eben Fiona und ihr Göttergatte, die interessierten.

"Sie hat ja so viel Schmuck – sie ist ja auch Designerin", sprach er in den höchsten Tönen über Fiona, die im "Krone"-Talk einwarf: "Aber das allerschönste Schmuckstück habe ich von meinem Mann bekommen – den Ehering." "Dazu muss ich nichts mehr sagen", lächelte er, beim Society-Comeback, das keines war: "Ich überlasse die Bühne heute ganz meiner Frau!" Und unser "Krone"-Foto (oben links) beweist: Der Mann hielt Wort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.