So, 19. August 2018

Heißes Oster-Duell

05.04.2015 18:39

Sturm Graz festigt Platz 4 mit 2:1 bei der SV Ried

Sturm Graz hat sich am Ostersonntag drei Punkte gegen den Lieblingsgegner geholt und ist bis auf einen Punkt an die drittplatzierten Altacher herangerückt. Die Grazer feierten gegen Ried einen 2:1-Auswärtssieg und sind seit August 2013 gegen die Innviertler ungeschlagen. Roman Kienast erzielte in der 63. Minute den Führungstreffer, der allerdings nicht hätte zählen dürfen. Der Stürmer verwertete eine Freistoß-Hereingabe, die wohl nur deshalb an Freund und Feind vorbeigegangen war, weil Lukas Spendlhofer Ried-Verteidiger Harald Pichler zurückgerissen hatte. Das deutsche Talent Donis Avdijaj erhöhte auf 2:0 (76.), Thomas Fröschl gelang nur noch der Anschlusstreffer (77.). Im Video oben sehen Sie alle Highlights der Partie.

Im Duell der zwei zuletzt sehr erfolgreichen Mannschaften hatten die Rieder in der ersten Hälfte mehr vom Spiel und auch die besseren Möglichkeiten. In der 9. Minute forderten die Rieder erfolglos Elfmeter: Sturm-Verteidiger Michael Madl hatte im Strafraum Clemens Walch zu Fall gebracht, die elferverdächtige Attacke war für den Schweizer Schiedsrichter Erlachner allerdings kein Foul.

Rieder Defensive lässt kaum etwas zu
In der 18. Minute leitete der agile Walch die nächste gefährliche Rieder Aktion ein, Marcel Ziegl wartete nach dessen idealer Vorarbeit aber zu lange. Thomas Murg (30.) und Oliver Kragl mit einem Freistoß-Knaller aus 30 Metern knapp am Kreuzeck vorbei (43.) sorgten für weitere brenzlige Situationen. Sturm kam gegen die Rieder Defensive vor der Pause dagegen nur einmal einem Treffer nahe, als Roman Kienast zu hoch antrug (43.).

Ehrenreich trifft beinahe ins eigene Tor
Nach der Pause unterbanden die Grazer frühzeitig die Rieder Angriffs-Bemühungen und kamen durch die erste Torchance der zweiten Hälfte zur Führung. Danach wurde aber auch Ried wieder gefährlicher, doch Kragl traf in einer turbulenten Szene nur die Latte (66.), Sturm-Verteidiger Martin Ehrenreich hätte beinahe ein Eigentor produziert (71.).

Avdijaj macht vermeintlich den Sack zu
In der 76. Minute schlug Sturm ein zweites Mal zu, der 18-jährige Avdijaj nahm einen herrlichen Gruber-Pass ideal mit und verwertete sicher. Mit einer ähnlichen Aktion auf der Gegenseite sorgte Fröschl wenige Minuten nach seiner Einwechslung aber für eine spannende Schlussphase, in der Ried einige gute Möglichkeiten auf ein Remis hatte. Thomas Reifeltshammer (83.) und Fröschl (86.) scheiterten aber.

Damit bleibt es bei nur einem Rieder Sieg in den jüngsten 17 Duellen mit den Grazern. Sturm kann sich mit dem fünften Sieg in den jüngsten sechs Spielen indes weiter nach oben orientieren.

Fußball-Bundesliga, 27. Runde:
SV Ried - SK Sturm Graz 1:2 (0:0)
Ried, Keine Sorgen Arena, 5.200, SR Erlachner/SUI
Torfolge: 0:1 (63.) Kienast, 0:2 (76.) Avdijaj, 1:2 (77.) Fröschl
Gelbe Karten: Filipovic bzw. Offenbacher, Klem
Ried: Gebauer - Reifeltshammer, Trauner, Filipovic (37. Pichler)-Polverino (55. Elsneg) - Lainer, Ziegl, Murg, Kragl - Walch (72. Fröschl), Thomalla
Sturm: Gratzei - Ehrenreich, Madl, Spendlhofer, Klem - Hadzic, Offenbacher - Schick, Stankovic (61. Gruber), Avdijaj (91. Oschtschypko)- Kienast

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National
1:1 gegen Altach
Sturm nach Larnaka-Debakel nur mit Remis
Fußball National
Deutscher Cup
RB Leipzig schrammt an Blamage vorbei
Fußball International
Premier League
Manchester City siegt 6:1 dank Aguero-Triplepack
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.