Di, 14. August 2018

War in Hungerstreik

02.04.2015 19:41

Wegen Volleyballspiel in Haft: Iranerin begnadigt

Die im Iran inhaftiert gewesene britisch-iranische Staatsbürgerin Ghoncheh Ghavami (26) ist laut Angaben des britischen Außenministerium am Donnerstag begnadigt worden. Die Iranerin mit britischem Pass war erstmals im vergangenen Juni festgenommen worden, als sie mit ihren Freundinnen ein Spiel der Volleyball-Nationalmannschaft sehen wollte.

Da weibliche Zuschauer im Iran zu Sportveranstaltungen mit Männern nicht zugelassen sind, wurden die Frauen kurzzeitig festgenommen, verhaftet und später unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt worden. Während ihres Aufenthaltes im berüchtigten Evin-Gefängnis in Teheran trat sie Anfang November in einen Hungerstreik, im Dezember kam sie frei. Mit dem Besuch bei dem Volleyball-Spiel wollte Ghavami ein Zeichen für Frauenrechte im Iran setzen.

"Wir begrüßen die Neuigkeiten, dass Ghoncheh Ghavami begnadigt wurde vom Staatsgericht im Iran, sind aber weiterhin besorgt, dass sie mit einem Ausreiseverbot belegt ist. Wir verfolgen den Fall und stehen mit ihrer Familie in Kontakt", hieß es aus dem britischen Außenamt.

Auch Österreichs Sportminister Gerald Klug und Außenminister Sebastian Kurz hatten sich für die Freilassung von Ghoncheh Ghavami eingesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International
Brasilianer froh
Ronaldo nach Grippe aus Spital entlassen!
Fußball International
EL-Qualifikationsspiel
1000 Slovan-Fans kommen zu Rapid, Polizei gerüstet
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.