30.09.2002 11:33 |

ÖTC Halbzeit

Läufe 5 und 6 in Brünn

Am 29. und 30. Juni gastiert die ÖTC in Brünn um die Läufe 5 und 6 auszutragen.
Nach zwei spannenden und abwechslungsreichenRennwochenenden in der Steiermark und Salzburg ist die ÖsterreichischeTourenwagen Challenge am Masaryk-Ring bei Brünn in Tschechienunterwegs.
 
Mit 3 verschiedenen Siegern in 4 Rennen beweistdie ÖTC 2002 ihre Ausgeglichenheit und auch in Brünndarf man mit packenden Rennen rechnen. Im Gegensatz zu Salzburgentscheidet am tschechischen Kurs mehr das fahrerische Könnendenn die Motorleistung und man darf gespannt sein, wer mit demanspruchsvollen Kurs am besten zurecht kommt. Auch die Fahrwerksabstimmungist von großer Bedeutung, die Teams hatten seit SalzburgZeit, ihreFahrzeugen weiterzuentwickeln.
 
Speziell die Honda Civic Type R-Piloten Roman Hofmannund Sascha Plöderl waren mit dem Set-Up noch nicht zufriedenund konnten bestimmt Fortschritte machen. Herbert Karrer (SeatIbiza TDI), der in Brünn bisher immer schnell unterwegs war,wird in den engeren Kurven vom Drehmoment seines Turbodiesel profitieren.
 
Alexander Niel schließlich, hat am meistenErfahrung mit der Abstimmung seinesausgereiften Alfa 156 und verfügtüber viel Routine. Aber auch mit Jürgen Schmarl (SeatIbiza) und Robert Pankl (Toyota Celica) ist wieder zu rechnen.Routinier Wolfgang Schachinger hat in Salzburg sein Potentialund jenes des BMW 320 compact TD gezeigt.
Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten