16.06.2014 16:38 |

Knieprobleme

Eto'o droht für den Rest der WM auszufallen

Die WM in Brasilien könnte für Samuel Eto'o bereits zu Ende sein. Dass Kameruns Stürmerstar aufgrund seiner Knieprobleme das zweite Spiel am Mittwoch gegen Kroatien verpassen wird, war bereits erwartet worden. Nun droht ihm aber auch in der dritten Partie von Gruppe A gegen die Gastgeber (23. Juni) die Zuschauerrolle.

"Die Ärzte haben Eto'o gesagt, dass er zehn Tage nicht spielen kann", erklärte Kameruns Pressesprecher Laurence Fotso. Zuvor hatte der 33-jährige Chelsea-Legionär per Twitter bestätigt, für das Kroatien-Match nicht fit zu sein.

Am Wochenende hatte er das Training mit Kamerun auslassen müssen. Die "unzähmbaren Löwen" waren Mexiko zum Auftakt 0:1 unterlegen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol