12.04.2014 09:06 |

Deutsche Bundesliga

Schalke bezwingt Eintracht Frankfurt 2:0

Der FC Schalke 04 ist weiter auf dem direkten Weg in die Champions League. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller feierte am Freitagabend zum Auftakt der 30. Runde der deutschen Bundesliga ohne den verletzten ÖFB-Teamkapitän Christan Fuchs einen 2:0-Heimsieg gegen Lieblingsgegner Eintracht Frankfurt, der damit weiter seit 1999 auf einen Erfolg in Gelsenkirchen warten muss.

Max Meyer brachte die Hausherren nach einer schwachen ersten Hälfte in Minute 59 in Führung. In der Nachspielzeit erzielte Jefferson Farfan mit einem tollen Freistoßtor den Endstand (91.). Toptorjäger Klaas-Jan Huntelaar war zuvor noch mit einem Foulelfer am überragenden Eintracht-Keeper Kevin Trapp gescheitert (66.).

Nach dem Sieg liegt Schalke vor den weiteren Wochenend-Spielen nun vorerst einmal zehn Punkte vor den Verfolgern aus Mönchengladbach und Leverkusen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten