Mi, 19. September 2018

Hatte sich verirrt

30.01.2014 09:02

Australier überlebte vier Wochen lang in Wildnis

Vier Wochen hat sich ein im Busch verirrter Australier nach einem Medienbericht von Schmetterlingen, Muscheln und Obst ernährt und dadurch überlebt. Seine Familie und die Polizei hatten alle Hoffnung aufgegeben, doch wurde der Mann diese Woche 200 Kilometer westlich von Cairns außerhalb der Stadt Chillagoe lebend gefunden, wie die Zeitung "Cairns Post" am Donnerstag berichtete.

Nach Angaben der Polizei kam der 40-Jährige, der nur mit Shorts bekleidet war, unterernährt und ausgetrocknet in ein Krankenhaus. Es gehe ihm aber den Umständen entsprechend gut. Er habe 15 Kilogramm Gewicht verloren.

Der als Einzelgänger beschriebene Stephen Currie habe in der Nähe in einem Wohnwagen gelebt und auf dem Weg in die Stadt am 28. Dezember die Orientierung verloren. In dem unwegsamen Terrain gibt es zahlreiche Bergbauschächte und Höhlen. Die Polizei suchte eine Woche vergeblich nach dem Mann.

Mann durch Zufall von zwei Wanderern entdeckt
Dieser hielt sich nach Angaben der Zeitung in der Nähe eines Flusses auf, um eine Trinkwasserquelle zu haben. Er habe sich aus Baumrinde ein Nachtlager gebaut. Am Dienstag seien zufällig zwei Wanderer auf den Mann gestoßen. Er habe weder Schuhe noch einen Hut als Sonnenschutz getragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.