So, 19. August 2018

Von Auto überrollt

24.01.2014 13:58

Brasilien: Frau und Kind überleben Horrorunfall

Da waren wohl gleich mehrere Schutzengel am Werk: Eine 56-jährige Brasilianerin und ihr fünfjähriger Enkelsohn werden von einem Auto überrollt, das Fahrzeug schlittert sogar über den Kopf des Buben. Doch wenige Sekunden später rappelt sich der Kleine auf und eilt zur 56-Jährigen, um nach ihr zu sehen. Beide Unfallopfer wurden laut dem Fernsehsender TV Anhanguera nur leicht verletzt. Eine Nachricht, die angesichts der Bilder, die von Überwachungskameras festgehalten wurden, wie ein Wunder wirkt.

Der Unfall hatte sich am vergangenen Dienstag in der Stadt Anapolis in Zentralbrasilien ereignet. Auslöser war, wie das Video zeigt, der Zusammenstoß zweier Autos an einer Kreuzung unweit der beiden späteren Unfallopfer. Jenes Auto, das mit relativ hoher Geschwindigkeit versucht, dem von rechts in die Kreuzung einfahrenden Pkw auszuweichen, rammt zunächst diesen und fährt danach gegen ein parkendes Auto.

Durch die Wucht des Aufpralls wird das dritte Fahrzeug auf den Gehsteig geschoben - wo gerade Vilma do Nascimento und ihr Enkelkind Joao Pedro spazieren. Geistesgegenwärtig stellt sich die 56-Jährige vor den Buben, kann jedoch nicht verhindern, dass sie vom geparkten Auto überrollt werden. Wie durch ein Wunder steht der Fünfjährige nach dem Unfall sofort wieder auf und läuft zu seiner Oma, um nach deren Wohlbefinden zu sehen.

"Ich habe mir mehr Sorgen um meine Oma gemacht"
In einem späteren Interview meinte der Bub, er hätte sich mehr Sorgen um die Frau gemacht als um sich selbst. "Ich dachte, meine Großmutter hätte sich das Kreuz oder etwas anderes gebrochen", erklärte Joao Pedro wenige Tage nach dem Unfall - er selbst hatte lediglich Schürfwunden am Kopf und am Körper erlitten und wurde bereits am selben Tag aus dem Krankenhaus entlassen.

Seine Großmutter durfte einen Tag später nach Hause, sie erlitt ebenfalls Schürf- und Schnittwunden an Beinen sowie zahlreiche Prellungen. "Es war ein Wunder, dass wir überlebt haben. Ich bin mir sicher, dass Gottes Hand uns beschützt hat", meinte Nascimento gegenüber brasilianischen Medien.

Nun soll Ampel an betroffenen Kreuzung errichtet werden
Die beiden in den Unfall verwickelten Lenker wurden ebenfalls nur leicht verletzt und lieferten sich über die Medien einen Streit, wer im recht gewesen wäre. Außerdem kritisierten beide, dass an der unübersichtlichen Kreuzung eine Ampel notwendig wäre. Die Stadtverwaltung hat bereits die Errichtung einer Signalanlage an der betroffenen Stelle angeordnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.