Mi, 22. August 2018

Schnapsidee

02.12.2005 12:39

Zwei Nackte wollten Bank ausrauben

Der Polizei in El Salvador ist ein kurioses Gangster-Duo ins Netz gegangen. Zwei Männer wollten einen Tunnel graben, um sich am Tresor einer Bank selbst zu bedienen. Doch das Loch fiel in sich zusammen, zum Vorschein kamen zwei nackte Männer, denen bei ihrer Arbeit zu heiß geworden sein dürfte...

Während sich andere Bankräuber bis zur Unkenntlichkeit maskieren, bevor sie in der Schalterhalle "Geld her!" rufen, haben es diese beiden Gauner mal auf die etwas andere - nämlich die nackte - Tour probiert. Das Duo grub in der Hauptstadt des mittelamerikanischen Staates El Salvador, San Salvador, einen 80 Meter langen Tunnel und wollte durch diesen das Geld aus dem Tresorraum abtransportieren. Und weil ihnen bei der anstrengenden Arbeit zu heiß wurde, gruben sie sich nackt durchs Erdreich...

Nichts als Dreck am Körper
So weit kein Problem, wenn da nicht eine kleine Panne passiert wäre: Ausgerechnet jener Teil des Tunnels, der unter der Straße vor dem Geldinstitut durchführte, fiel in sich zusammen! Als sich der Staub verzogen hatte, krochen ein 18- und ein 22-Jähriger aus dem Loch, die nichts an ihren Körpern hatten außer Dreck. Als sie davonlaufen wollten, ließ die Polizei die Handschellen klicken.

Die Beamten hatten sich übrigens schon Tage zuvor auf die Lauer gelegt, weil Passanten immer wieder von mysteriösen Geräuschen berichteten. Polizeichef Avelenda: "Wir konnten einen gigantischen Coup in letzter Minute verhindern. Der Tunnel war schon fast fertig."

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.