Sa, 18. August 2018

Haus in Sbg gesperrt

16.01.2014 18:04

Munitionsrelikt explodiert: Mann schwer verletzt

Bei einer Explosion im Keller eines Einfamilienhauses in Golling im Salzburger Tennengau hat am Donnerstag ein 42-jähriger Bewohner schwere Verbrennungen erlitten. Laut Polizei hantierte der Mann mit einem Munitionsrelikt. Das Treibmittel habe sich beim Zerlegen explosionsartig entzündet.

Der Schwerverletzte war noch in der Lage, selbst Hilfe zu organisieren. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Um welche Munition es sich genau gehandelt hatte, ist unklar. Im Keller waren mehrere Kriegsrelikte gelagert. Das Haus wurde von der Polizei gesperrt. Die Räumlichkeiten werden von Beamten des Entminungs- und Entschärfungsdienstes auf weitere gefährliche Materialen untersucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen
Justins vorne
Diese Stars sollen gut bestückt sein
Stars & Society
Nebenhöhlenentzündung
Verstopfte Nase auch im Sommer
Gesund & Fit
Vergessen und teuer
Wirklich wahr: Bund betreibt Skiverleih
Österreich
Auch Cobra im Einsatz
Kneissl-Hochzeit: Ausnahmezustand in Weinbergen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.