18.11.2005 10:38 |

Schützenfest

Vaneks Sabres schlagen auch Washington

Die Buffalo Sabres haben am Donnerstag in der NHL mit ihrem dritten Heimsieg in Folge den letzten Platz in der Northeast Division an die Boston Bruins abgegeben. Die Sabres fertigten die Washington Capitals mit 8:5 ab, wobei der österreichische Teamstürmer Thomas Vanek 13:30 Minuten auf dem Eis war, aber an Toren und Assists leer ausging.

Buffalo war bereits nach 37 Sekunden in Führung gegangen und schien nach 28:33 Minuten mit einer 6:1-Führung auf dem Weg zu einem ungefährdeten Sieg. Doch Washington kämpfte sich zurück (4:6), verließ aber trotz 18:3 Schüssen im Schlussdrittel zum achten Mal in neun Auswärtsspielen das Eis als Verlierer.

Hurricanes wirbeln weiter
Die Carolina Hurricanes feierten mit einem 5:1 über die New York Rangers ihren elften Sieg in den jüngsten zwölf Spielen und sind mit den Montreal Canadiens nun das beste Team im Osten. Im Westen bezogen die Detroit Red Wings mit einem 5:6 gegen die Edmonton Oilers ihre vierte Saisonniederlage.

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag
Buffalo Sabres (mit Thomas Vanek) - Washington Capitals 8:5
Carolina Hurricanes - New York Rangers 5:1
Boston Bruins - Toronto Maple Leafs 1:4
Tampa Bay Lightning - New York Islanders 3:2
Ottawa Senators - Florida Panthers 4:1
Edmonton Oilers - Detroit Red Wings 6:5 n.V.
Los Angeles Kings - Vancouver Canucks 5:4

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten