20.10.2013 18:11 |

Deutsche Bundesliga

Dramatisches 3:3-Remis zwischen HSV und Stuttgart

Trotz dreimaliger Führung hat es für den VfB Stuttgart von ÖFB-Teamkicker Martin Harnik (bis zur 65. Minute) am Sonntag beim Hamburger SV nur zu einem 3:3 gereicht. Der HSV rettete beim Heimdebüt von Trainer Bernd van Marwijk dank Treffern von Pierre-Michel Lasogga (22. Minute), Maximilian Beister (55.) und Rafael van der Vaart (67.) hingegen einen Punkt, verpasste es als 14. in der deutschen Bundesliga allerdings, von der Abstiegsregion wegzukommen. In der zweiten Sonntagspartie setzte sich Wolfsburg bei Augsburg 2:1 durch.

Stuttgart war in einer zwar nicht hochklassigen, aber mitreißenden Partie durch Alexandru Maxim (3.), Christian Gentner (37.) und einem Eigentor von Hamburgs Johan Djourou (64.) dreimal in Führung gelegen und verlor in der Schlussphase Antonio Rüdiger nach einer Tätlichkeit (84.). Immerhin blieb der VfB auch im sechsten Ligaspiel unter Neo-Trainer Thomas Schneider ungeschlagen, holte den zwölften Punkt unter dessen Regie. Die Schwaben verpassten den Sprung auf Platz fünf und sind nun Achter.

Heimsiege für Bayern und Dortmund
Der FC Bayern hatte schon am Samstag wieder die Tabellenführung übernommen. Der Titelverteidiger setzte sich vor eigenem Publikum gegen Mainz mit 4:1 durch und liegt damit weiterhin je einen Punkt vor Borussia Dortmund (1:0-Heimsieg über Hannover) und Bayer Leverkusen. Die Werkself hatte am Freitag durch ein Phantomtor von Stefan Kießling (siehe Infobox) 2:1 bei Hoffenheim gewonnen.

Die Bayern hingegen benötigten gegen Mainz keine Unterstützung des Schiedsrichters. Zwar brachte Shawn Parker die Gäste in der 44. Minute nach Pass von Julian Baumgartlinger in Führung, doch in der zweiten Hälfte geigten die Hausherren auf. Arjen Robben (50.) und Thomas Müller (52.) drehten die Partie, Mario Mandzukic (69.) und Müller (82./Elfmeter) sorgten für die endgültige Entscheidung. Beim Triple-Sieger wurde David Alaba zunächst geschont. Wegen einer Verletzung von Dante kam der Wiener in der 43. Minute aufs Feld.

So wie die Bayern fuhr auch Dortmund die eingeplanten drei Punkte ein, vermochte jedoch gegen Hannover nicht zu glänzen. Das entscheidende Tor erzielte Marco Reus bereits in der 4. Minute aus einem Elfmeter.

Fuchs siegt mit Schalke
Einen vollen Erfolg gab es auch für Borussias Lokalrivalen Schalke, der auswärts gegen Schlusslicht Eintracht Braunschweig mit 3:2 siegte. Beim Siegestor in der 91. Minute wurde ein Schuss des in der 82. Minute eingetauschten ÖFB-Teamkapitäns Christian Fuchs abgeblockt, Roman Neustädter stand goldrichtig und erzielte den dritten Treffer für die "Königsblauen".

Damit liegt der 1. FC Nürnberg nun als 16. zwei Punkte vor Braunschweig. Die Franken, die an einer Verpflichtung von ÖFB-Teamchef Marcel Koller interessiert sein sollen, erkämpften auswärts gegen Eintracht Frankfurt ein 1:1. Emanuel Pogatetz spielte beim in dieser Saison weiterhin sieglosen "Club" durch.

Selbiges galt für Sebastian Prödl beim 0:0 von Werder Bremen vor eigenem Publikum gegen den SC Freiburg. Sein Landsmann Zlatko Junuzovic musste in der 80. Minute wegen einer Rissquetschwunde am Kopf ausgetauscht werden.

Stranzl sieht Rot
Mönchengladbach hat die Auswärtsschwäche fortgesetzt. Die Gladbacher unterlagen mit Martin Stranzl bei Aufsteiger Hertha BSC mit 0:1. In fünf Auswärtsspielen haben die "Fohlen" weiterhin erst einen Punkt geholt, in der Tabelle rutschten sie auf den sechsten Tabellenplatz ab. Stranzl sah im Finish nach zwei Duellen mit Sebastian Langkamp die Gelb-Rote Karte - eine sehr harte Entscheidung (92.). Den einzigen Treffer erzielte der Kolumbianer Adrian Ramos per Kopf (36.).

Die Ergebnisse der 9. Runde:
Freitag
Hoffenheim - Bayer Leverkusen 1:2
Samstag
Borussia Dortmund - Hannover 1:0
Bayern München - FSV Mainz 4:1
Werder Bremen - SC Freiburg 0:0
Eintracht Braunschweig - FC Schalke 2:3
Eintracht Frankfurt - 1. FC Nürnberg 1:1
Hertha BSC Berlin - Borussia Mönchengladbach 1:0
Sonntag
Hamburger SV - VfB Stuttgart 3:3
FC Augsburg - VfL Wolfsburg 1:2

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.