17.10.2013 12:45

Bei Budget-Votum

Stenografin hält skurrile Rede über "gottlose" USA

Am Rande der mit Spannung erwarteten Abstimmung zum Finanzkompromiss im US-Repräsentantenhaus ist es zu einem skurrilen Zwischenfall gekommen. Im hektischen Treiben der Abgeordneten nützte die Stenografin Dianne Reidy (Bild) einen unbeobachteten Augenblick, um ans Rednerpult zu treten und gegen "gottlose" Politiker zu schimpfen. Eine lange Redezeit wurde ihr aber nicht gegönnt, sie wurde rasch von Sicherheitskräften aus dem Plenarsaal entfernt.
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen