18.07.2013 13:20 |

Intensives Werben

Jose Mourinho baut Druck auf: Rooney oder nichts

Chelsea-Trainer Jose Mourinho hat im Tauziehen um Englands Superstar Wayne Rooney den Druck auf dessen Klub Manchester United erhöht. Der Stürmerstar sei der einzige Spieler, für den die "Blues" im laufenden Transferfenster noch bieten würden, erklärte der Portugiese. Ein erstes Angebot des Ligarivalen lehnte United allerdings bereits ab - und erklärte den wechselwilligen Stürmer für unverkäuflich.

Rooney will sich beim Meister nicht mehr mit der Rolle als zweite Wahl hinter Robin van Persie abfinden. Der 27-Jährige dürfte laut englischen Medienberichten in den nächsten Tagen um einen Transfer bitten. Mourinho hat ihm die Tür sowieso längst weit aufgestoßen.

Die Frage "Rooney oder nichts?" bei einer Pressekonferenz nach einem Testspiel in Bangkok beantwortete der Chelsea-Trainer am Mittwoch jedenfalls mit einem klaren "Ja".

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten