11.07.2013 22:08 |

Offensiv-Gala

Salzburger Bullen schießen Schalke 04 mit 3:1 aus Stadion

Vizemeister RB Salzburg hat am Donnerstag-Abend ein Testspiel gegen den deutschen Bundesliga-Club Schalke 04 nach einer wahren Offensiv-Gala mit 3:1 (1:1) gewonnen und dabei 17.300 Zuschauer begeistert. Das Tor des Abends erzielte Martin Hinteregger, der gegen den Verein von ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs aus rund 60 Metern zum 3:1-Endstand aus der eigenen Hälfte traf.

Während Champions-League-Qualifikant Schalke erst seit Kurzem in der Vorbereitung steht, beginnt für Salzburg der Liga-Ernst schon demnächst. Dementsprechend flüssig agierten nach einer intensiven Vorbereitungsphase die Gastgeber, obwohl Vorsah (Kreuzbandriss), Rodnei (Leistenoperation), Lazaro (Mittelfußknochenbruch), Svento (Bänderriss im Knöchel) und Schiemer (eingeklemmter Nerv) fehlten.

Am Ende blickten die Salzburger abgesehen von den Toren auf acht gute Möglichkeiten, darunter vier echte Großchancen, zurück. Salzburg-Trainer Roger Schmidt brachte alle vier "Neulinge", wobei Neo-Tormann Peter Gulacsi aber mit einem groben Fehler den 1:1-Ausgleich durch den 19-jährigen DFB-Nationalspieler Julian Draxler (33.) ermöglichte. In der zweiten Hälfte hielt der Ungar dafür zwei Mal exzellent.

Hinteregger mit Prachttreffer aus eigener Hälfte
Sadio Mane, der zusammen mit Kevin Kampl stets für Wirbel sorgte, hatte Salzburg in der 16. Minute in Führung gebracht. Obwohl Schmid nach der Pause praktisch die ganze Mannschaft tauschte, fiel das Team nicht ab. Das 2:1 für Salzburg war von einem Fehler des Schalke-Torwarts Timo Hildebrand begünstigt, der einen Rückpass vor die Beine von Soriano spielte (51.). Hildebrand war dann nochmals indisponiert. Denn Hinteregger beendete den begeisternden Abend mit seinem Prachttreffer aus der eigenen Hälfte, nachdem der Schalke-Goalie zu weit vor seinem Gehäuse gestanden war.

Nicht dabei war Ibrahim Sekagya, der gegen Schalke eigentlich sein Abschiedsspiel hätte bestreiten sollen. Sekagya hat aber am Donnerstag einen Vertrag bei den New York Red Bulls unterschrieben und wird in Zukunft unter anderem mit Thierry Henry in einem Team spielen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten