04.07.2013 08:45 |

"Steht unter Schock"

16-jähriger Bursche in Kärnten von Blitz gestreift

Auf dem Kamperkogel im Kärntner Lavantal ist am Dienstag ein 16-Jähriger durch die Wucht eines Blitzschlages zehn Meter weit talwärts geschleudert worden. Der Schüler wurde ins LKH Wolfsberg eingeliefert. Mittlerweile geht es ihm bereits besser. Die Ärzte loben: "Die Rettungskette hat perfekt funktioniert!"

Der Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule St. Andrä absolviert derzeit sein Praktikum bei einem Wolfsberger Landwirt (37). Beim Zäunen auf einer Almwiese sind der Bauer und der 16-Jährige von einem Gewitter überrascht worden. Der Jugendliche suchte Schutz unter einer Fichte - und dort hat ein Blitz eingeschlagen. Von der Druckwelle erfasst, wurde der Schüler zehn Meter weit talwärts geschleudert.

"Er steht noch unter Schock"
Erst im Spital stellte sich heraus, dass die Verletzungen zum Glück nur leicht waren. Gerhard Hofstätter, Erster Oberarzt der Internen Abteilung am LKH Wolfsberg: "Der junge Patient ist ja nicht direkt vom Blitz getroffen worden und hat den Zwischenfall relativ unbeschadet überstanden. Er steht aber verständlicherweise noch unter Schock."

Blitztreffer können fatale Folgen haben
Falls jemand direkt von einem Blitz getroffen wird, kann das fatale Folgen haben. Hofstätter: "Durch den Stromschlag, der eine Spannung von einigen hundert Millionen Volt hat, kommt es zu schweren Schädigungen des Nervensystems, zu Herzflimmern oder Herzstillstand." Blitz-Opfer müssen sofort versorgt und ins Spital gebracht werden. Laut Statistik überleben aber neun von zehn.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol