20.09.2005 13:57 |

Zu sexy

Sania Mirza zu freizügig für WTA-Turnier

"Tennis ist, wenn Anna Kournikova sich bückt" - das behauptet zumindest TV-Entertainer Harald Schmidt. Ebenfalls hübsch anzusehen ist die indische Tennis-Spielerin Sania Mirza. Eine muslimische Gruppierung findet jedoch, dass die 18-jährige sich zu freizügig kleidet und fordert den Startverzicht beim WTA-Turnier in Kalkutta.
Tennisspielerin Sania Mirza scheint für indische Verhältnisse einfach zu sexy zu sein: Beim am Montag beginnenden WTA-Turnier in Kalkutta wird die 18-jährige von einem großen Sicherheitsaufgebot begleitet, nachdem eine muslimische Gruppierung Mirza wegen ihrer "freizügigen Kleidung" auf dem Tennisplatz als unislamisch verurteilt und sie zum Startverzicht aufgerufen hatte.

 

"Was sie trägt, beleidigt den Islam. Sie muss vom Spielen abgehalten werden, wenn sie das nicht ändert", verkündete die Gruppe. Die Polizei wird das Hallenturnier mit einem verstärkten Aufgebot überwachen. Um Mirza vor möglichen Anschägen zu schützen, müssen die Zuschauer vor dem Einlass Metalldetektoren passieren.

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten