07.02.2013 13:25 |

Pkw nicht zugelassen

Flucht vor Polizei endet mit Crash - Jugendliche verletzt

Eine illegale Spritztour mehrerer Jugendlicher hat Donnerstag früh im Burgenland mit einem Verkehrsunfall geendet. Vier Burschen im Alter von 14 bis 17 Jahren wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Der 17-jährige Lenker verfügt über keinen gültigen Führerschein und wurde angezeigt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nachdem sich der 17-Jährige am Mittwoch einen gebrauchten Mazda gekauft hatte, lud er seine Freunde zu einer Spritztour mit dem nicht zugelassenen Fahrzeug ein. Um ohne Kennzeichen nicht aufzufallen, stahlen sie eine Nummerntafel in Draßburg (Bezirk Mattersburg) und setzten ihre Fahrt mit überhöhtem Tempo fort.

Trotz Unterstützung durch Hubschrauber gelang Flucht
Eine Polizeistreife wurde auf die Jugendlichen aufmerksam und wollte sie zu einer Fahrzeugkontrolle anhalten. Doch anstatt Folge zu leisten, rasten die Burschen mit dem Auto davon. Die Polizisten nahmen sofort die Verfolgung auf. Trotz der Unterstützung durch einen Polizeihubschrauber konnten die Jugendlichen die Exekutive zunächst abhängen.

Doch der Nervenkitzel schien den Burschen noch nicht genug gewesen zu sein. Am Donnerstagmorgen begaben sie sich erneut in ihr neu erworbenes Auto und fuhren los. "Heute in der Früh, noch vor Schulbeginn, hat der Lenker dann wieder seine Freunde abgeholt. Einem Kollegen, der mit der Schulwegsicherung beschäftigt war, fiel der dieses Mal kennzeichenlose Pkw in Zagersdorf auf. Er hat sich sofort an seine Fersen geheftet", schilderte ein Beamter der burgenländischen Polizei am Donnerstag.

Verfolgungsjagd nach Pkw-Salto zu Ende
Die wiederholte Verfolgungsjagd führte ins benachbarte Draßburg und wieder zurück nach Zagersdorf. "Ein Kollege musste in Draßburg beim Versuch, den Burschen anzuhalten, zur Seite springen", so der Polizist weiter. Zurück in Zagersdorf sei es dann schließlich zum Unfall gekommen: "Der Lenker hat die Herrschaft über das Fahrzeug verloren, der Wagen überschlug sich", sagte der Ermittler.

Der Lenker wurde schwer, drei Mitfahrer leicht verletzt. Das gestohlene Kennzeichen konnte im Pkw sichergestellt werden. Der 17-jährige Lenker, der keinen gültigen Führerschein besitzt, wurde von der Polizei angezeigt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)