Mi, 19. September 2018

"Kurzer" als Ursache

27.12.2012 16:50

Acht Menschen bei Wohnungsbrand in Graz verletzt

Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in Graz-Andritz haben in der Nacht auf Donnerstag acht Bewohner, darunter zwei Kinder, Rauchgasvergiftungen erlitten. Das Feuer dürfte durch einen Kurzschluss ausgelöst worden sein.

Kurz nach 23 Uhr stürmte die zehnjährige Tochter der Wohnungseigentümer nach einem lauten Knall aus dem Kinderzimmer und rief: "Es brennt!" Als die 46-jährige Mutter nachschaute, stand bereits ein Teil des Kinderzimmers in Flammen. Die vierköpfige Familie flüchtete aus der Wohnung, eine Nachbarin verständigte die Einsatzkräfte.

Nachbar konnte Flammen "zügeln"
Ein Nachbar, der 55-jährige Peter N., wurde zum "Helden". Von außen versprühte er den Inhalt mehrerer Feuerlöscher und konnte so die Flammen "zügeln", bis die Feuerwehr eintraf. Er erlitt Brandwunden an den Händen.

Die Einsatzkräfte der Grazer Berufsfeuerwehr hatten den Brand dann rasch unter Kontrolle; ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Wohnungen wurde verhindert. Die Wohnung der Familie brannte jedoch völlig aus, die anderen fünf Wohnungen, das Stiegenhaus und die Hausfassade wurden durch Rauchgasniederschläge beschädigt.

Die betroffene Familie sowie drei weitere Hausbewohner erlitten Rauchgasvergiftungen - vermutlich leichter Natur - und wurden zur Beobachtung ins LKH Graz gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Rückzug als Parteichef
Kern wird SPÖ-Spitzenkandidat bei Europawahl
Österreich
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.