Was ist da passiert?

Til Schweiger schockt Fans mit „Beauty“-Foto

Society International
09.07.2024 14:38

Der deutsche Schauspieler Til Schweiger, der in den letzten Monaten vor allem mit Gesundheitsproblemen für Schlagzeilen gesorgt hat, schockt seine Fans erneut. Dieses Mal mit einem Foto, auf dem er komplett entstellt wirkt. 

Der populäre deutsche Nuschelbär, den vermutlich kaum jemand nicht kennt, zeigt derzeit auf seinem Instagram-Profil ein Foto von sich nach einer angeblichen Hautbehandlung und ausführlicher Beratung. Auf einem weiteren Foto sind Beauty-Produkte zu sehen, für die der Star offenbar wirbt.

Doch: Was genau hat er da bloß machen lassen? Möglicherweise hat er auf dem Foto weniger Falten, es wirkt aber, als hätte man dafür seinen Kopf irgendwo eingeklemmt und langgezogen. Seine Follower können gar nicht glauben, was sie da sehen. Für echt halten es die wenigsten. 

Viele vermuten einen kompletten Photoshop-Fail oder dass das Foto von einer KI generiert worden sein muss.

„Sorry, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass wir hier ein KI generiertes Foto haben. Die Körperhaltung zueinander ist so unnatürlich, das sieht aus wie zwei Einzelfotos, die hier zusammengefügt wurden“, ist der Versuch einer Erklärung eines Users. 

„Was soll der Quatsch?“
Ein anderer ist sich sicher, dass das alles nur Quatsch sein muss, der Filmhaudegen würde doch nie im Leben für Skincare-Produkte werben.

„Was soll denn der Quatsch? Als ob Til Werbung für Beauty-Produkte macht … und dann noch so ein schlechtes Bild – auffälliger geht’s echt nimmer … wer bitte soll das glauben?“

Auch, dass er für die Produkte Feuer und Flamme ist und schwärmt, bereits nach einer Woche „eine deutliche Verbesserung“ zu erkennen und sich „sehr auf mein neues strahlendes Hautbild“ zu freut, will ihm keiner abkaufen. 

Und weil das alles noch nicht genug ist, bereitet auch sein schütterer Seitenscheitel Sorgen. „Was ist mit deinen Haaren los?“, will jemand wissen.

Im Augenblick lässt sich leider nicht genau sagen, was dahintersteckt. Auch ein Hackerangriff käme infrage.

Fakt ist, dass der 60-Jährige seit dem Vorjahr mit Gesundheitsproblemen zu kämpfen hat. Im April wurde bekannt, dass er über Monate ein offenes Bein hatte, das auch mit Antibiotika nicht in den Griff zu bekommen war und immer wieder im Krankenhaus behandelt werden musste. Im Mai gab es Berichte, wonach Schweiger sich einem Eingriff am Herzen unterziehen müsse. 

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele